Wir suchen für unsere Forstverwaltung mit Unterer Jagdbehörde

Sachbearbeiter (m/w) Forst mit waldpädagogischem Schwerpunkt
in Teilzeit mit 20 Wochenstunden

Eingruppierung: Entgeltgruppe 10 TVöD - BesGr. A 11 BayBesO

Die Stadt Augsburg ist mit rund 7.700 ha Wald der größte kommunale Waldbesitzer in Bayern. Durch waldpädagogische Veranstaltungen und das „Forstmuseum Waldpavillon“ sollen der Wald und das forstliche Handeln der Stadt Augsburg für eine breite Öffentlichkeit erlebbar gemacht werden.

Aufgabengebiet:
Das Aufgabengebiet umfasst wesentliche Teile der waldpädagogischen Arbeit der Stadt Augsburg sowie die Betreuung des „Forstmuseums Waldpavillon“.

Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen vor allem:

• Die Organisation der waldpädagogischen Bildungseinrichtung „Forstmuseum Waldpavillon“ der Stadt Augsburg. Dazu gehört die Initiierung, Konzeption und Durchführung von waldpädagogischen Führungen und Veranstaltungen, die Erstellung didaktischer Konzepte, sowie die Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Ausstellung einschließlich der Hausverwaltung
• Koordination des Dienstplans sowie Anleitung und Betreuung von MitarbeiterInnen, Praktikanten/ Praktikantinnen und freien MitarbeiterInnen
• Kontaktpflege und Engagement bei Netzwerken und lokalen Akteuren in der Umweltbildung
• Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit der städtischen Forstverwaltung
• Die Erledigung von Verwaltungsaufgaben und speziellen Projekten auf Anweisung der Betriebsleitung.

Voraussetzungen:

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes forstliches Bachelorstudium oder ein vergleichbarer Abschluss. Pädagogische Erfahrungen, bevorzugt eine Zusatzqualifikation im Bereich Waldpädagogik bzw. Bildung für nachhaltige Entwicklung, werden erwartet.

Die Aufgabenvielfalt erfordert ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Engagement und Teamfähigkeit, sowie die ständige Bereitschaft sich neuen Aufgaben und Ideen kreativ und lösungsorientiert zu stellen. Gesucht wird eine kontaktfreudige Persönlichkeit mit ausgeprägtem Organisationstalent, welche Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation mitbringt. Die Bereitschaft zur Übernahme von Wochenenddiensten und Diensten außerhalb der regulären Arbeitszeit ist notwendig.

Erwartet werden der sichere Umgang mit MS-Office Produkten und die Bereitschaft sich in forstverwaltungsinterne EDV-Systeme einzuarbeiten. Eine Fahrerlaubnis der Klasse B sowie der Einsatz des eigenen Kraftwagens werden vorausgesetzt.

Die prinzipielle Bereitschaft auch in anderen Arbeitsbereichen der Forstverwaltung einzuspringen, muss vorhanden sein.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer (0821) 324 – 6114.

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 17.03.2017 an das

Personalamt – Personalwirtschaft/2,
An der Blauen Kappe 18,
86152 Augsburg.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

+ -