Wir suchen für unseren Eigenbetrieb Altenhilfe Augsburg  

befristet für die Dauer von fünf Jahren    

eine Fachbereichsleiterin / einen Fachbereichsleiter Pflege in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden zur ergänzenden Stellenbesetzung in einem Tandemmodell  

Eingruppierung: Entgeltgruppe P 16 TVöD    

Aufgabengebiet:

  • inhaltliche Konzeption und Durchführung von Tagungen, Fort- und Weiterbildungsangeboten für Mitarbeiter/innen und Leitungskräfte
  • inhaltliche und organisatorische Steuerung der Ausbildung in der Altenpflege
  • Initiierung und Umsetzung innovativer Konzepte, Sicherstellung einer konzeptionellen Weiterentwicklung, organisatorische und praktische Umsetzung der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgungsstrukturen des Eigenbetriebs
  • Verantwortung für die Qualitätssicherung unter Berücksichtigung fachlicher und wirtschaftlicher Kriterien
  • Steuerung von Risikomanagement und Umsetzung der nationalen Expertenstandards nach Aktualität
  • Begleitung der Umsetzung einer EDV-gestützten Pflegedokumentation sowie des Prozesses der Entbürokratisierung und des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs
  • ggf. Begleitung und Teilnahme an regionalen, trägerübergreifenden Arbeitsgruppen und Modellprojekten
  • Planung und Durchführung von einrichtungsübergreifenden Qualitätszirkeln, Arbeits- und Projektgruppen
  • Sicherstellung und Weiterentwicklung einer zukunftsweisenden Pflege- und Betreuung
  • Durchführen von Analysen mit entsprechenden Auswertungen
  • aktive Mitwirkung bei der fachlichen, qualitativen und wirtschaftlichen Entwicklung des Eigenbetriebs
  • Führung des Fachbereichs
  • Beratung und Unterstützung der Pflegedienstleitungen  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als examinierte Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in mit einem abgeschlossenen (Fach-)Hochschulstudium Pflegemanagement, Qualifikation als verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI oder vergleichbarem Studium / vergleichbarer Qualifikation
  • Erfahrung bzgl. Arbeitsorganisation und Personaleinsatzplanung
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • fundierte Kenntnisse im o. g. Aufgabengebiet und erprobte Führungsqualität
  • Erfahrungen im Qualitätsmanagement und Projektmanagement
  • Fähigkeit zur Teamarbeit, Eigeninitiative und Konfliktfähigkeit
  • Kenntnisse der aktuellen konzeptionellen Entwicklungen in der Altenpflege, Pflegeentwicklung und Pflegeversicherung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Erfahrungen im Bereich der EDV-gestützten Pflegedokumentation und Dienstplangestaltung (vorzugsweise in Connext Vivendi)
  • Präsentationssicherheit, überzeugendes Auftreten in der Öffentlichkeit  

Geboten werden:

  • eine verantwortungsvolle und herausfordernde Position mit Entscheidungs- und Gestaltungsspielraum
  • Beteiligung an gesamtbetrieblichen Entscheidungsprozessen
  • ein offenes und vertrauensvolles Arbeitsklima in einem dynamischen Team
  • fundierte Einarbeitung
  • leistungs- und tarifgerechte Vergütung mit Sozialleistungen    

Wir weisen darauf hin, dass die gemeinsamen Verantwortungsbereiche und die Aufgabenverteilung im Rahmen des Tandemmodells individuell vereinbart werden.  

Telefonische Auskünfte zum Stellenbesetzungsverfahren erhalten Sie unter der Telefonnummer (0821) 324 – 6170, zum Aufgabengebiet unter der Telefonnummer (0821) 324 – 6175.  

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.   

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 01.06.2018 beim

Personalamt – Personalwirtschaft/3,
An der Blauen Kappe 18,
86152 Augsburg

mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopien von Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie von qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen, wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns diese Nachweise hierüber vorlegen.   

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.  

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.  

+ -