Wir suchen für unser Schulverwaltungsamt

zwei Elektroinstallateure (m/w), Elektroniker (m/w) bzw. Mitarbeiter (m/w) mit vergleichbarer mindestens dreijähriger Ausbildung im Elektro-Bereich

Eingruppierung: Entgeltgruppe 6 TVöD

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.


Das Schulverwaltungsamt betreut 70 öffentliche Schulen mit ca. 120 Gebäuden und ca. 650.000 m² Betriebsfläche und ist eine Dienststelle mit einem breit gefächerten und interessanten Aufgabenfeld. Das Schulverwaltungsamt kümmert sich beispielsweise um den Gebäudebestand, plant Neubau- und Unterhaltsmaßnahmen, sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Schulbetriebes, steht über das Hausmeisterpersonal als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung, koordiniert die Reinigung der Schulgebäude, ist zentraler Einkäufer für die Schulen und führt durch die Werkmeisterei Reparaturen und Instandsetzungsarbeiten durch.

In der Werkmeisterei sind Elektriker, Maurer, Metallbauer, Schreiner sowie Maurer beschäftigt, um an den und für die Augsburger Schulen zu arbeiten. Dieses Team soll nun mit zwei Elektroinstallateuren (m/w), Elektronikern (m/w) bzw. Mitarbeitern (m/w) mit vergleichbarer mindestens dreijähriger Ausbildung im Elektro-Bereich verstärkt werden.

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst alle selbstständig zu erledigenden Reparatur-, Installations- und Erhaltungsarbeiten an elektrischen Anlagen und Geräten in den öffentlichen Augsburger Schulgebäuden im Rahmen der Wartung, Instandhaltung sowie kleinerer Umbauarbeiten. Erfahrung und Sicherheit mit den geltenden VDE-Bestimmungen werden vorausgesetzt.

Den Schwerpunkt der Tätigkeiten bildet die Überprüfung der sog. „ortsveränderlichen Betriebsmittel“ (Geräteprüfungen) an Schulen. Diese turnusmäßig vorgeschriebenen Prüfungen müssen an allen öffentlichen Augsburger Schulen durchgeführt werden. Ein hohes Maß an Genauigkeit (Dokumentation der Prüfungen) und entsprechende Fachkenntnisse werden erwartet.

Die Erledigung der gesamten Aufgabenstellungen der Werkmeisterei erfolgt im Zusammenwirken der einzelnen Berufssparten; die Kooperation mit den anderen Handwerkern ist Bestandteil der Tätigkeit.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Elektroinstallateur (m/w), Elektroniker (m/w) bzw. vergleichbare mindestens dreijährige Ausbildung im Elektro-Bereich
  • Volle gesundheitliche Eignung für körperlich schwere Arbeiten und den Außendienst bei allen Witterungsbedingungen
  • EDV-Grundkenntnisse (Excel, Word usw.)
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, das Privatfahrzeug gegen Wegstreckenentschädigung zu nutzen
  • Hohes berufliches Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit (Zusammenarbeit in der Werkmeisterei)
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Handwerkliche Vielseitigkeit und die Bereitschaft, sich ständig fortzubilden und in berufsfremde Materien einzuarbeiten
  • Grundsätzliche Bereitschaft zur Dienstleistung auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten


Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer (0821) 324 – 6920.

Die Stellenbesetzung erfolgt nach Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen.

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 02.03.2018 beim

Personalamt – Personalwirtschaft/3
An der Blauen Kappe 18
86152 Augsburg

mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopien von Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie von qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen, wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns diese Nachweise hierüber vorlegen.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

+ -