Unser Eigenbetrieb Altenhilfe Augsburg sucht für seine gerontopsychiatrische Einrichtung Seniorenzentrum Lechrain zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Einrichtungsleiterin / einen Einrichtungsleiter

Eingruppierung: Entgeltgruppe 12 TVöD


Das Seniorenzentrum wurde im Juni 2013 neu eröffnet und wird nach einem Wohngruppenkonzept betrieben - einer Form der Lebensgestaltung, Pflege und Betreuung, die im Besonderen auf demenzerkrankte Menschen ausgerichtet ist und 183 Bewohnern Platz bietet. Dabei umfasst die Einrichtung auch 2 Pflegeoasen zur Versorgung von schwer und schwerst pflegebedürftigen Bewohnern.

Voraussetzungen:

  • Studium oder mindestens dreijährige Ausbildung in einem staatlich anerkannten Beruf des Bereichs Sozial- und Gesundheitswesen, des kaufmännischen Bereichs oder der öffentlichen Verwaltung, die fachlich dazu befähigen, eine stationäre Einrichtung zu leiten
  • mindestens einjährige hauptberufliche Tätigkeit in einem Heim oder in einer vergleichbaren Einrichtung, welche die zur Führung eines Heimes gemäß Heimpersonalverordnung erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt
  • Weiterbildung nach AVPfleWoqG entsprechend §§ 73 bis 77, sofern diese Kenntnisse nicht mit einem einschlägigen Studium nachgewiesen sind
  • einschlägige Berufs- und Führungserfahrung als Einrichtungsleitung in der Altenhilfe über mindestens 2 Jahre
  • Führungs- und Managementkompetenz, Kommunikationsstärke
  • methodische Kompetenzen, insbesondere Projekt- und Qualitätsmanagement
  • hohes Maß an Sozialkompetenz, sicheres Auftreten im Umgang mit Bewohnern/innen, Mitarbeitern/innen, Angehörigen
  • Kenntnisse zur Umsetzung des Pflegestärkungsgesetzes
  • sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Freude an organisatorischen Aufgaben
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft, als Teil des Führungsteams an der Entwicklung des Gesamtbetriebes zu arbeiten

Aufgabengebiet:

  • Sicherung und Weiterentwicklung einer qualifizierten Pflege, Betreuung und Versorgung der Bewohner/innen der Einrichtung
  • Führen der Einrichtung nach wirtschaftlichen und fachlichen Kriterien
  • Repräsentation der Einrichtung; Ansprechpartner für Bewohner/innen, Angehörige sowie sonstige Kunden und Partner
  • Integration der Einrichtung in das Gemeinwesen
  • aktives Belegungsmanagement
  • disziplinarische Personalverantwortung für das gesamte in der Einrichtung beschäftigte Personal
  • Qualitätssicherung
  • Steuerung der konzeptionellen Weiterentwicklung der Einrichtung gemäß der Zielsetzung
  • Vertretung der Interessen der Einrichtung und des Trägers nach innen und außen
  • Umsetzung von strategischen Vorgaben der Werkleitung

Geboten werden:

  • eine verantwortungsvolle und herausfordernde Position mit Entscheidungs- und Gestaltungsspielraum
  • Beteiligung an gesamtbetrieblichen Entscheidungsprozessen
  • ein offenes und vertrauensvolles Arbeitsklima
  • fundierte Einarbeitung durch Mentoren-System
  • vielseitige Gelegenheiten zur Fort- und Weiterbildung
  • leistungs- und tarifgerechte Vergütung mit Sozialleistungen
  • ein besonderer und sicherer Arbeitsplatz in einem ansprechend gestalteten Neubau mit Parkplatz vor Ort
  • gute Verkehrsanbindung über Straßennetz (A8) und öffentliches Verkehrsnetz (Bahn und Bus)
    Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.
    Weitere Auskünfte erteilt der Fachbereich Personal unseres Eigenbetriebs Altenhilfe Augsburg unter der Telefonnummer (0821) 324 - 6170 bzw. - 6166.

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

Wenn Sie interessiert sind, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.03.2017 an das

Personalamt, Team 1
An der Blauen Kappe 18
86152 Augsburg

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

+ -