Wir suchen

für unsere BKK Stadt Augsburg

eine Assistentin / einen Assistenten des Vorstands

Eingruppierung: Entgeltgruppe 9b TVöD – BesGr. A 9-10 BayBesO

Die Stellenbesetzung ist mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.

Erforderliche Prüfung: Fachprüfung II bzw. Qualifikationsprüfung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen.

Aufgabengebiet

  • Erledigung der im Büro des Vorstands anfallenden Organisations-, Verwaltungs- und Sekretariatsarbeiten.
  • Erledigung aller anfallenden Arbeiten in Zusammenhang mit der Selbstverwaltung (Verwaltungsrat) der BKK Stadt Augsburg.
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Verwaltungsrates und seiner Fachausschüsse sowie die dazugehörige Protokollführung.
  • Erstellung von Reisekostenabrechnungen nach dem Bayerischen Reisekostengesetz.
  • Betreuung interner Prozesse und Strukturen (z. B. elektronische Zeiterfassung, Gebäudemanagement, Personalangelegenheiten, Beschaffungsvorgänge).
  • Kommunikation mit Aufsichtsbehörden, externen Dienstleistungsunternehmen und sonstigen Vertragspartnern der BKK Stadt Augsburg.
  • Betreuung von Veranstaltungen der BKK Stadt Augsburg.

Voraussetzungen

Das äußerst vielfältige Aufgabengebiet erfordert Organisationstalent, Verwaltungserfahrung, ausgezeichnete Umgangsformen und ein gewandtes Auftreten. Eine rasche Auffassungsgabe sowie eine selbstständige Arbeitsweise sind unabdingbar. Absolute Termintreue und Genauigkeit werden vorausgesetzt.

Bewerberinnen und Bewerber müssen über das übliche Maß hinaus verschwiegen, vertrauenswürdig, zuverlässig und verantwortungsbewusst sein. Daneben wird die Bereitschaft zur gelegentlichen Mehrarbeit auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten erwartet. Erfahrungen mit den Verwaltungsstrukturen der Stadt Augsburg sind von großer Bedeutung.

Der absolut sichere Umgang mit den Microsoft Office Produkten Word, Excel, Outlook und Powerpoint wird vorausgesetzt. Darüber hinaus sind die anderweitigen, aufgabenbezogenen IT-Anwendungen der BKK Stadt Augsburg zu bedienen (z. B. elektronische Zeiterfassung, Zutrittskontrollsystem etc.).

Ferner wird die Bereitschaft zur stetigen Fort- und Weiterbildung erwartet.

Wir freuen uns über Bewerberinnen und Bewerber, die gerne mit Menschen zusammenarbeiten. Kollegialität, Teamfähigkeit und Höflichkeit setzen wir voraus.

Weiter Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer (0821) 324 -3200.

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 06.09.2017 beim Personalamt – Personalwirtschaft/3, An der Blauen Kappe 18, 86152 Augsburg mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopien von Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie von qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen, wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns diese Nachweise hierüber vorlegen.

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

+ -