Wir suchen für unser Hochbauamt  

eine/n Architekten/ Architektin Eingruppierung: Entgeltgruppe 11 TVöD – BesGr. A 11 BayBesO  

Die Stellenbesetzung ist befristet als Elternzeitvertretung zunächst bis Juni 2019 und mit sich ergänzenden Teilzeitkräften möglich.  

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst die Übernahme und Wahrnehmung aller Bauherren- und Kontrollaufgaben sowie die Projektleitung für Baumaßnahmen des sog. Bildungsförderungsprogramms unter besonderer Berücksichtigung der Nachhaltigkeitskriterien. Hierunter fallen insbesondere die

  • Erfassung des baulichen Zustandes von Schulgebäuden, einschließlich internen Infrastruktur und Brandschutz.
  • Erfassung der Gefährdungspotentiale aufgrund des jeweils bestehenden Zustands der Schulgebäude.
  • Abstimmung mit dem Schulverwaltungsamt über die anstehenden Einzelmaßnahmen im Gesamtprozess des Bildungsförderungsprogramms.
  • Überwachung der Erbringung von Architektenleistungen beauftragter Büros, gegebenenfalls ergänzend Erbringung eigener Architektenleistungen, die alle Leistungsphasen der HOAI betreffen können.
  • Unterstützung bei der haushaltstechnischen Abwicklung (Mittelanmeldung, Budgetkontrolle).
  • Erstellung der für die Aufgabenerfüllung erforderlichen Bauvorlagen gemäß BayBO und Leistung der erforderlichen Unterschriften für das Bauherrenreferat.
  • Mitwirkung bei der Beantragung von schulaufsichtlichen Genehmigungen sowie die baufachliche Begleitung und Begründung von Förderanträgen bei der Regierung von Schwaben in Zusammenarbeit mit dem Kämmerei- und Steueramt.
  • Mitwirkung bei der baufachlichen Prüfungen im Rahmen von Förderungen durch Dritte.
  • Festlegung der Dringlichkeit von Einzelmaßnahmen unter dem Gesichtspunkt der Gefährdungsminimierung.
  • Überwachung der Maßnahmen/laufendes Controlling unter den Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Verringerung von Gefährdungen.
  • Sicherstellung/Überwachung des zeitlichen und finanziellen Realisierungsrahmens.
  • Mitwirkung bei der Übertragung einzelner Ingenieuraufgaben an externe Büros und deren Überwachung. Hierzu zählen insbesondere Fachbüros für den Brandschutz, die Standsicherheit, HLS (Heizung, Lüftung, Sanitär), Elektro.  
  • Der Stelleninhaber/ die Stelleninhaberin wirkt an der Vorbereitung von Berichten und Vorlagen bezüglich der baulichen Anlagen an die Fachausschüsse mit und nimmt ggfs. an Fachausschusssitzungen (Bildungs-/Bauausschuss) teil.        

Voraussetzungen:

  • Abschluss als Diplom-Ingenieur (FH) (m/w) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur bzw. ein vergleichbarer (Bachelor-) Studiengang
  • sehr gute Fachkenntnisse und mehrjährige berufliche Erfahrung vor allem im Bereich der Planung und der Baudurchführung größerer Bauvorhaben sowie im Bereich des Bauunterhalts öffentlicher Gebäude
  • Erfahrungen in einer größeren öffentlichen Verwaltung, auch bezüglich kommunaler haushaltsrechtlicher Gesichtspunkte, sind wünschenswert
  • versierter Umgang mit einschlägigen EDV-Programmen, der HOAI, VOB, VgV, BayBO
  • weitere Kenntnisse und umfassende Erfahrungen im Bereich des Schulbaus sowie den hierfür erforderlichen Vorschriften und Richtlinien (Schulbaurichtlinien, Förderrichtlinien usw.) bzw. die Bereitschaft, sich in diese Thematik einzuarbeiten, wären wünschenswert
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, das eigene Fahrzeug gegen Wegstreckenentschädigung zu nutzen
  • volle gesundheitliche Eignung für den Außendienst und auch für den Aufenthalt auf Außengerüsten
  • selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten, eine konstruktive Zusammenarbeit mit sämtlichen im Schulbereich engagierten Dienststellen und Partnern sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer (0821) 324 – 4657.  

Die Stadt Augsburg hat sich verpflichtet, ihre Aufgaben aus dem SGB IX und dem Bayerischen Gleichstellungsgesetz bei Stellenbesetzungen in besonderem Maße zu erfüllen.  

Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 27.02.2018 beim

Personalamt – Personalwirtschaft/3,
An der Blauen Kappe 18,
86152 Augsburg

mit einem Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopien von Beruf- bzw. Studienabschlüssen sowie von qualifizierten Arbeitszeugnissen. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Leistung und Befähigung besetzen, wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn sie uns diese Nachweise hierüber vorlegen.    

Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit vorweisen können. Die hierfür zuständige Stelle können Sie über das Portal www.anerkennung-in-deutschland.de finden.  

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse, Originalurkunden, etc. der Bewerbung beizufügen. Die Personalverwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für drei Monate zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt werden, werden die Unterlagen anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

+ -