Podcasts – Stimmen aus der Stadtverwaltung

Regelmäßig äußern sich Referenten und der Oberbürgermeister der Stadt Augsburg zu wichtigen Themen. Hier gibt es die Audiodateien zum Nachhören.

 

03.05.2016: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Schulsanierungsprogramm“

In Augsburg ist die Generalsanierung des Theaters zurzeit ein großes Thema. 189 Millionen Euro sollen mit Hilfe des Freistaats Bayern in das Vorhaben investiert werden. Aber in Augsburg Schulen wird ein noch viel größerer Betrag investiert. Was in den Schulen geplant ist, erläutert Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Und es gibt noch weitere Maßnahmen, die noch heuer im Augsburger Schulsanierungsprogramm vorgesehen sind. Dazu noch einmal Oberbürgermeister Kurt Gribl.

28.04.2016: "Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zu Entwicklungen am Klinikum“

Das Klinikum Augsburg nimmt weiter Kurs in Richtung Uniklinik. Dazu wird kräftig in die Ausstattung medizinischer Hochleistungsgeräte investiert. Am kommenden Freitag wird zum Beispiel ein High-Tech-Computertomograph der Spitzenklasse in Betrieb genommen. Und es ist weiteres geplant, wie Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl erläutert.

21.04.2016: "Bürgermeister Eva Weber zum neuen Siebentisch-Ensemble im Siebentischwald“

Der Siebentischwald hat eine historische Attraktion zurück – jedenfalls beinahe: Die sieben Tische, nach denen das beliebte Augsburger Naherholungsgebiet benannt ist, stehen samt Bänken neu gefertigt wieder an ihrem Platz in der Nähe des Stempflesees. Mehr dazu von Augsburgs zweiter Bürgermeisterin und Forst-Chefin Eva Weber.

25.05.2015: "OB Dr. Kurt Gribl zum Bürgerentscheid „Fusion“ (Abstimmung)“

In gut zwei Wochen findet in Augsburg der Bürgerentscheid über die Fusionsfrage der Stadtwerke-Energiesparte mit erdgas schwaben statt. Oberbürgermeister Kurt Gribl erläutert Wissenswertes zur Abstimmung.

25.05.2015: "OB Dr. Kurt Gribl zum Bürgerentscheid „Fusion“ (Gründe) “

In der Fusionsfrage Energiesparte Stadtwerke mit erdgas schwaben zählt der Augsburger Oberbürgermeister klar zu den Befürwortern. Eine Empfehlung, wie abgestimmt werden soll, darf das Stadtoberhaupt rechtlich nicht geben. Aber über die Gründe, warum er eine Fusion für sinnvoll und richtig hält, spricht Kurt Gribl deutlich.

25.05.2015: "OB Dr. Kurt Gribl zum Bürgerentscheid „Fusion“ (Information)“

Der Augsburger Stadtrat unterstützt Vorhaben „Fusion“ mehrheitlich. Auch die Stadtwerke sagen „Ja“ und werben entsprechend dafür. Auf welche Weise und warum es so wichtig ist, zu informieren, dazu noch einmal Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl:

 

12.05.2015: "Bürgermeisterin Eva Weber zur „Zwischennutzung von Leerständen in der Augsburger City“

Eine erfolgreiche und imagefördernde Möglichkeit, Zeiträume von Leerständen in der Augsburger City zu überbrücken, ist die sogenannte Zwischennutzung der Mietflächen. Die städtische Wirtschaftsförderung kann hierbei unterstützen, Kontakte herstellen, und informiert sowohl Immobilieneigentümer und Kreativschaffende über die verschiedenen Möglichkeiten. Mehr hierzu Bürgermeisterin Eva Weber:

 

24.03.2015: "Baureferent Gerd Merkle und Tiefbauamtsleiter Josef Weber zum Thema „Sanierungsarbeiten auf der B17“

Am Freitag, 27. März, starten die Sanierungsarbeiten auf der B17 zwischen den Anschlussstellen Holzweg im Stadtteil Bärenkeller und dem Nestackerweg bei Stadtbergen. Anfang Juni soll der Verkehr dann wieder reibungslos fließen. Wie es bis dahin mit der Erreichbarkeit der Innenstadt aussieht, erläutert Baureferent Gerd Merkle.

Tiefbauamtsleiter Josef Weber nennt wichtige Gründe, warum die Sanierung der B17 unerlässlich ist.

Tiefbauamtsleiter Josef Weber nennt wichtige Gründe, warum die Sanierung der B17 unerlässlich ist.

 

18.12.14: „Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber zur Verbesserung im regionalen Fern- und Nahverkehr"

Mit einer besseren Bus- und Tramverbindung im Industrie- und Gewerbegebiet Lechhausen Ost haben die Stadtwerke auf eine Umfrage bei Unternehmen und Beschäftigten reagiert. Auch das Wirtschaftsreferat der Stadt Augsburg hat sich an der Umfrage beteiligt. Was genau verbessert wurde, erläutert Wirtschaftsreferentin Eva Weber.

 

18.12.14: „Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber zur Mobilo-Verteilaktion"

Parken in Augsburgs Innenstadt wird mit dem Mobilo gleich ein wenig günstiger. Deshalb verteilen Stadt und City Initiative Augsburg derzeit 10.000 Münzen im Wert von je 50 Cent an die Passanten. Auch am 4. Adventssamstag sind die Mobilo-Teams unterwegs. Es ist ein kleines Dankeschön an die Besucher und Kunden der Innenstadt, wie Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber sagt.

 

18.12.14: „Ordnungsreferent Dirk Wurm zum Start des Publikumslaufs im Curt-Frenzel-Stadion"

Endlich gibt es ihn wieder, den beliebten Publikumslauf im Curt Frenzel Stadion, die Schlittschuhe können geschnürt werden. Denn: die „Eisbahn Zwo“ ist fertig. Am Samstag, 20. Dezember, um 10 Uhr geht’s los. Auch Sportreferent Dirk Wurm ist mit dabei. Er sagt, was das neue Wintersportzentrum mitten in der Stadt für das Freizeitangebot in Augsburg bedeutet:

 

04.09.14: „OB Dr. Kurt Gribl zum Ende des Besuchs in der Partnerstadt Jinan“

Im Rahmen des Besuchs der Partnerschaft Jinan wurde sehr ausführlich darüber gesprochen wie diese Partnerschaft und mit welchen Projekten sie zukünftig fortgeführt werden soll.
Der OB erläutert:
Die Unesco-Welterbebewerbung beider Städte mit beidseitiger Unterstützung, der Schüleraustausch, die Austauschbeziehungen zwischen den Universitäten, Literaturprojekte und neu, dass auch in Wirtschaftsthemen zusammen gearbeitet wird, dass Delegationen zum Innovationspark kommen sollen um das Umweltkompetenzzentrum kennenlernen sollen sowie eine weitere interessante Überlegung von Jinan nach Augsburg ein Konfuzius-Institut zu bringen.

 

02.09.14: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zu Partnerschaft mit Jinan“

Zehn Jahre alt ist die Städtepartnerschaft von Augsburg mit Jinan, der Hauptstadt in der ostchinesischen Provinz Shandong. Noch bis Ende de Woche weilt Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl mit einer Stadtratsdelegation in Jinan, wo das Partnerschaftsjubiläum gefeiert wird. Der OB erläutert, welchen Stellenwert Augsburg bei der chinesischen Partnerstadt genießt und wie beide Städte ihre Verbindung ausbauen wollen.

 

14.07.14: „Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber zu Stadtteilmanagement“

Damit sich Augsburgs Stadteile gut entwickeln, gibt es ein aktives Stadtteilmanagement, das vom städtischen Wirtschaftsreferat vor einem Jahr in Gang gebracht worden ist. Was genau ein Stadtteil braucht, ist gemeinsam mit Akteuren und Planern analysiert worden. Wie das Ganze bislang gelaufen ist, schildert Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber.


In Göggingen zum Beispiel soll jetzt auch ein Wochenmarkt im Stadtteilzentrum eingerichtet werden. Auch Abstimmungsgespräche laufen, welche Schwerpunkte das Stadtteilmanagement im zweiten Jahr setzt. Zudem wird der Stadtteil Kriegshaber neu mit ins Programm aufgenommen.

 

14.07.14: „Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber zur Bedeutung des Exports für Augsburg“

Auch in Augsburg sind mit der Globalisierung die Märkte immer stärker zusammengewachsen. Für die Wirtschaft in der Stadt ist gerade das Exportgeschäft existenziell wichtig. Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber führt aus, warum das so ist.


Damit die Unternehmen im internationalen Wettbewerb bestehen, sieht die Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg eine wichtige Aufgabe darin, weiter für positive Rahmenbedingungen der Unternehmen zu sorgen.

 

14.07.14: „Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber zum Breitbandausbau“

Ob Geschäftsleute oder Privatnutzer – ohne schnelles Internet geht heute nichts mehr. In Augsburg hat die Deutsche Telekom ihr bislang größtes Ausbau-Projekt gestartet, das alle Haushalte ans Hochgeschwindigkeitsnetz anschließt. Finanz- und Wirtschaftsreferentin Eva Weber zieht eine kurze Zwischenbilanz.Sollte die deutsche Nationalelf die Fußball-WM gewinnen, geht in der Augsburger Innenstadt die Post ab. Damit alles friedlich bleibt, hat die Stadt einige Regeln erlassen, die zu befolgen sind. Ordnungsreferent Dirk Wurm erklärt, wie und wo gefeiert werden darf.


Insgesamt sind es 236 Kilometer Glasfaser, die von der Telekom in Augsburg verlegt werden. Das geht nicht ganz ohne Baustellen und neue Multifunktionsgehäuse. Alle betroffenen Anwohner werden daher sehr herzlich um ihr Verständnis gebeten.

 

11.07.14: „Ordnungsreferent Dirk Wurm zur WM-Feier in der Innenstadt“

Sollte die deutsche Nationalelf die Fußball-WM gewinnen, geht in der Augsburger Innenstadt die Post ab. Damit alles friedlich bleibt, hat die Stadt einige Regeln erlassen, die zu befolgen sind. Ordnungsreferent Dirk Wurm erklärt, wie und wo gefeiert werden darf.


Und wie lange darf gefeiert werden?


Was ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt?


Auch seinen persönlichen WM-Tipp verrät der Ordnungsreferent.

 

02.07.14: „OB Dr. Kurt Gribl zieht Bilanz zur Delegationsreise nach Dayton“

Augsburgs Stadtchef zieht eine durchweg positive Bilanz unter die Delegationsreise und führt aus, wie es konkret weiter geht.

 

02.07.14: „OB Dr. Kurt Gribl zur Städtepartnerschaftsfeier in Dayton“

50 Jahre Städtepartnerschaft Augsburg-Dayton – eine Delegation aus Augsburger Stadträten und der Verwaltung war mit Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl in den USA. Dort wurde das Jubiläum gefeiert – unter anderem mit einem Konzert, das vom Symphonieorchester des Gymnasiums bei St. Stephan gespielt wurde. Stadtchef Kurt Gribl schildert seine Eindrücke.

 

30.06.2014: „OB Dr. Kurt Gribl auf Delegationsreise in Partnerstadt Dayton“

Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl weilt derzeit mit Stadträten und Verwaltungsmitarbeitern in den USA. Genauer gesagt in Dayton. Die Stadt im Tal des Great Miami River liegt im mittleren Westen von Ohio und ist seit 50 Jahren Augsburgs amerikanische Partnerstadt. Das Jubiläum ist der Anlass für die Augsburger Delegationsreise, die bislang hervorragend verlaufen ist, wie Oberbürgermeister Gribl schildert.

 

14.02.2014: „Wirtschaftsreferentin Eva Weber zum Stadtteilmanagement“

Die Stadt Augsburg legt viel Wert darauf, dass sich neben der Innenstadt auch die Stadtteile gut entwickeln. Deshalb hat das städtische Wirtschaftsreferat das „Programm Stadtteilmanagement“ initiiert. Dazu wurden zunächst Göggingen, Haunstetten, Bärenkeller und Pfersee einer Analyse unterzogen. Welcher Handlungsbedarf sich daraus ergibt erläutert Wirtschaftsreferentin Eva Weber.

 

Podcasts 2013

27.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Jahreswechsel 2013/14“

Der Jahreswechsel steht bevor. Zeit, ein wenig zurückzuschauen auf das Jahr 2013. Zeit aber auch für Hoffnungen und Wünsche für das neue Jahr 2014. In seiner Grußbotschaft zum Jahreswechsel sagt Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl allen Bürgerinnen und Bürgern vor allem ein ganz herzliches Danke!

 

27.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Bürgerservice“

Dass in der Stadt Augsburg Bürgerservice einen hohen Stellenwert hat, ist 2013 auch mit der Eröffnung des neuen Bürgerbüros in Kriegshaber samt integrierter Stadtteilbücherei deutlich geworden. Es ist neben Lechhausen und Haunstetten das dritte Bürgerbüro in der Stadt. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl legt Wert auf einen Bürgerservice der kurzen Wege.

 

27.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum neuen Königsplatz“

Mitte Dezember ist der neue Kö in Augsburg eröffnet worden. Der Verkehr rollt störungsfrei, die Menschen sind rundum zufrieden und mehr als angetan von der neuen Großzügigkeit des zentralen Verkehrsknotenpunktes. Auch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl ist erleichtert und dankbar, dass für den neuen und besseren Kö alles gut gelaufen ist.

 

27.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zur Asylbewerberunterkunft Ottostraße“

Zu den streitbaren Themen in Augsburg zählte 2013 auch die neue Asylbewerberunterkunft in der Ottostraße. Mittlerweile sind die ersten Räume belegt. Alles keine einfache Situation. Umso mehr hat die Stadt Augsburg dazugetan, damit ein positives Miteinander in der Nachbarschaft gelingen kann. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl spricht von einer humanitären Verpflichtung, der sich die Stadt stellt.

 

27.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zur Energiewende“

Die Energiewende ist auch ein Thema für Städte und Gemeinden. Mit den Stadtwerken leistet die Stadt Augsburg einen wichtigen Beitrag, damit mehr Energie aus erneuerbaren Energien gewonnen werden kann. Das war auch 2013 so, wie Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl erläutert.

 

27.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Klinikum“

Für das Augsburger Klinikum war das Jahr 2013 ein wahres Erfolgsjahr. In das Krankenhaus der maximalen Versorgung ist kräftig investiert worden, was letztendlich immer den Patienten aus Augsburg und Schwaben zu Gute kommt. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl skizziert, was sich am Klinikum 2013 alles getan hat.

 

27.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zu Schule und Bildung“

Betreuungsangebote für Kinder sind das A und O, wenn Familie und Beruf unter einen Hut gebracht werden müssen. In Augsburg ist 2013 enorm in Krippenplätze und Ganztagsangebote investiert worden. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl führt aus, warum das so wichtig für die Stadt und ihre Entwicklung ist.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zur Altenhilfe“

Die Versorgung von alten Menschen in Augsburg bleibt auch im neuen Jahr ein wichtiges Thema für die Stadt. Wichtige Schritte für ein besseres Angebot in der Altenhilfe sind eingeleitet worden. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl weiß um die Herausforderung, die dieser so wichtige gesellschaftspolitische Bereich für die Stadt darstellt.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Technologiezentrum"

Es war ein strahlender Septembertag im Jahr 2013, an dem der Spatenstich für das Technologiezentrum Augsburg auf dem Gelände des Innovationsparks erfolgt ist. Warum die Einrichtung für die heimische Wirtschaft so wichtig ist, erläutert Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Sport“

An sportlichen Events mangelt es Augsburg nicht. Fußball, Eishockey, Kanu – alles da und noch viel mehr. Auch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl ist regelmäßig Gast in den Stadien. Allerdings ist das Stadtoberhaupt auch ein Fan davon, sich selbst sportlich zu betätigen. Kurt Gribl beschreibt, was er 2013 geleistet hat und nennt dafür gute Gründe.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Nachhaltigkeitspreis 2013 “

Augsburg darf sich Nachhaltigste Großstadt Deutschlands nennen. Im November 2013 wurde ihr der Titel verliehen – vor den Mitbewerbern Dortmund und Mainz. Was die Auszeichnung für Augsburg bedeutet, beschreibt Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Innenstadtumbau“

Augsburg Großbaustelle – das war 2013. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl ist mit dem Verlauf des Innenstadtumbaus vollauf zufrieden. Nächstes Jahr stehen noch Restarbeiten an, dann sind die Arbeiten abgeschlossen.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Curt Frenzel Stadion“

Das Curt Frenzel Stadion hat in Augsburg auch 2013 für viel öffentlichen und politischen Gesprächsstoff gesorgt. Im September wurde das neu umgebaute Stadion eröffnet. Trotz allem: Es ist ein Schmuckkästchen geworden, sagt Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum Unesco-Welterbe“

Wasser spielt in Augsburgs Geschichte und Gegenwart eine herausragende Bedeutung. So herausragend, dass sich die Stadt 2013 dazu entschlossen hat, sich mit dem Thema um die Aufnahme in die Liste des Unesco-Welterbes zu bewerben. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl schildert den Stand der Bewerbung.

 

23.12.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zu kulturellen Höhepunkten“

Das kulturelle Leben der Stadt Augsburg ist reich und vielfältig. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl weiß so manches Highlight aus dem Jahr 2013 zu nennen.

 

22.11.2013: „Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zu Augsburg gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013”

Augsburg ist um eine Auszeichnung reicher. In Düsseldorf hat die Stadt gestern Abend den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 gewonnen. Damit darf sich Augsburg jetzt Nachhaltigste Großstadt Deutschlands nennen. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl war mit einer Delegation vor Ort in Düsseldorf, um den mit 35.000 Euro dotierten Preis persönlich entgegenzunehmen. Entsprechend seine Reaktion:


Um den Wettbewerb zu gewinnen, haben viele Akteure mitgeholfen. Daran erinnert Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und erklärt, was der Preis „Nachhaltigste Großstadt Deutschlands“ für Augsburg bedeutet:

 

10.09.2013: „Ordnungsreferent Dr. Volker Ullrich zur Bilanz Herbstplärrer 2013“

Der Herbstplärrer in Augsburg ist schon wieder Geschichte. Gott sei Dank – möchte man sagen, bei DEM Wetter. Was das betrifft, hat Schwabens größtes Volksfest ja Super-Glück gehabt. Auch Ordnungsreferent Dr. Volker Ullrich ist voll des Lobes und entsprechend fällt seine Plärrer-Bilanz aus:


Dass der Augsburger Plärrer so großen Zuspruch erfährt, ist kein Zufall. Allerdings: ein fünftes Festzelt wird es so schnell nicht geben. Warum das so ist, erklärt Ordnungsreferent Dr. Volker Ullrich.

 

05.09.2013: „Wirtschaftsreferentin Eva Weber zum Baubeginn des Technologiezentrums”

Endlich ist es soweit: Morgen fällt der Startschuss für den offiziellen Baubeginn des Technologiezentrums Augsburg. Wirtschaftsreferentin Eva Weber erklärt, warum diese Maßnahme so wichtig für den Produktionsstandort Augsburg ist.

 

17.6.2013: „Kulturreferent Peter Grab zu Festivals in der Stadt”

Festivals stehen in Augsburg hoch im Kurs. Sei es Modular, Grenzenlos oder die Lange Nacht des Wassers, die in enger Verbindung zur UNESCO-Welterbe-Bewerbung der Stadt steht. Überall herrschte beste Stimmung. Das Resümee von Kulturreferent Peter Grab könnte nicht positiver ausfallen.

 
+ -