Hochbehälter Steppach. Foto: Thomas Hosemann/swa

Termine


15. Juni bis 30. September: Ausstellung „Wasser Kunst Augsburg – die Reichsstadt in ihrem Element“

Das Wasser machte Augsburg zu einer Stadt der Künste, die ihrerseits die Nutzung von Wasser zu einer besonderen Kunst erhob. Mit drei Monumentalbrunnen von Hubert Gerhard und Adriaen de Vries schuf sie Denkmäler von Weltrang. Diese faszinierenden Aspekte stehen im Mittelpunkt der Ausstellung, zu deren Glanzpunkten unter anderem der Bestand an hydrotechnischen Modellen aus Augsburgs weltweit einzigartiger Modellkammer zählt. Neu entdeckte Archivalien, Karten und Planzeichnungen sowie Kunst -werke von Leihgebern aus ganz Europa vermitteln ein einzigartiges Panorama der historische Augsburger Wasserwirtschaft und Brunnenkunst.

Maximilianmuseum
Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr.–So. 10–17 Uhr, Do. 10–20 Uhr
Mehr Infos unter: kunstsammlungen-museen.augsburg.de  

 

Flankierend zur großen Sonderausstellung „Wasser Kunst Augsburg.“ zeigt das Stadtarchiv noch bis 13. Juli in seinen Räumen ausgewählte Exponate zur alltäglichen Geschichte des Wassers in Augsburg. Freuden und Leiden der Augsburger Bevölkerung werden in diesen Dokumenten längst vergangener Lebenswelten sichtbar. Sie zeugen von großen Kriminal- und Spionagegeschichten, Katastrophenfällen, Abenteuern und technischen Visionen, aber auch von den kleinen, heute oft vergessenen Dingen in dieser an Wasser so reichen Stadt.

Stadtarchiv; Zur Kammgarnspinnerei 11
Öffnungszeiten: Mo.–Do., 8 –12 und 13 –17 Uhr, Fr. 8 –12 Uhr
Mehr Infos unter: www.stadtarchiv.augsburg.de


Donnerstag, 21. bis Samstag, 23. Juni: Augsburger Sommernächte

Die Plätze, Höfe und Straßen inmitten der Innenstadt verwandeln sich zum dritten Mal in eine eindrucksvolle Festzone. Auf über 23.000 Quadratmetern gibt es ein buntes Programm für Groß und Klein zum Feiern, zum Sommer Erleben und auch um Augsburg von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Konzerte, Partys, Straßenmusik, Jazz-Sessions finden direkt neben Streetfood-Ständen, Champagner- und Cocktailbars statt. Auch das UNESCO Büro ist natürlich auf den Sommernächten vertreten.

Mehr Infos: sommernaechte.augsburg-city.de


Sonntag, 1. Juli: Augsburger Wassertage

In Augsburg steht ein europaweit einzigartiges historisches Wasserwerksensemble. Bei der jährlichen Veranstaltungsreihe der „Augsburger Wassertage“ kann das ab der Zeit um 1416 entstandene und bis 1879 betriebene Wasser werk am Roten Tor im Rahmen von Führungen der Regio Augsburg Tourismus GmbH besichtigt werden. An sechs „Augsburger Wassertagen“ öffnen weitere Denkmäler der Wasserwirtschaft, Museen und Ausstellungen – zum Beispiel das historische Wasserwerk der Stadtwerke Augsburg am Hochablass – teils kostenlos ihre Pforten für Besucher.

Broschüre Augsburger Wassertage 2018


Sonntag, 1. Juli: Premiere "Der kleine Wasserdrache"

Der kleine Drache aus dem Augsburger Stadtwald ist in Gefahr: Der Zauberer hat ihn in einen Fisch verwandelt. Das Wasser, in dem er lebt, wird von den Menschen verschmutzt. Kann seine Schwester ihn retten? Das Stück befasst sich spielerisch und altersgerecht mit dem wichtigen Thema Trinkwasserschutz. Im Anschluss an die Vorstellungen wartet auf die kleinen Zuschauer*innen ein interaktives Rahmenprogramm mit Schatzsuche.

Das Stück ist inspiriert vom Thema Trinkwasser und basiert auf den Büchern »Die Drachendame aus dem Stadtwald« und »Wie aus dem großen Stadtwalddrachen der kleine Wasserdrache wurde«. Die Geschichten stammen von Nicolas Liebig, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands und Kenner der Augsburger Gewässer. Die Illustrationen steuertBilla Spiegelhauer bei. So entstanden zwei kleine Taschenbücher mit großem Inhalt, denn: Dem kleinen Wasserdrachen geht es gut, solange unser Trinkwasser sicher ist. Um das zuschaffen, müssen eine Menge fabelhafter Wesen zusammenhelfen: Ritter, Zauberer und Zauberlehrling begegnen den Zuschauerinnen und Zuschauern mitten im Augsburger Wald. Spielerisch erfahren sie auf diesem Weg viele Dinge, die für die Trinkwasserversorgung in Augsburg wichtig sind.

Dauer: ca. 60 Minuten
Spielort: Im Siebentischpark, Nähe Botanischer Garten
Einlass: Ecke Dr.- Ziegenspeck-Weg / Professor-Steinbacher-Straße
Weitere Termine: Sa. 07.07. und So. 08.07., So. 15.07., Sa. 21.07. und So. 22.07., Sa. 28.07. und So.
29.07., Sa. 04.08. und So. 05.08.
Eintritt: 7 Euro (Kinder) / 11 Euro (Erwachsene)
Schulvorstellungen – 12 Termine auf Anfrage buchbar
Infos zu allen Stücken, Terminen, Reservierungen und Buchungen:
www.jt-augsburg.de, Tel.: 0821 4442995,
E-Mail: info(at)jt-augsburg.de

Flyer: Der kleine Wasserdrache

Junges Theater Augsburg in Kooperation mit UNESCO-Welterbe-Bewerbung Augsburg


Sonntag, 8. Juli: LebensWasserQuellen - Spiritueller Stadtspaziergang

Durst. Leben. Wasser. Quelle. Das sind die Schlüsselwörter der Jahreslosung 2018 aus der Offenbarung des Johannes: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ (Offenbarung 21,6) Ein anderer Stadtspaziergang (2- 2,5 Stunden) durch Augsburg zu Brunnen und Lechgassen, zu Taufbecken und Wassertürmen. Dabei kann in der Stille dem Durst auf das „Wasser, das die Seele stillt“ nachgesinnt sowie Lebensworten aus der Bibel und Gegenwartslyrik gelauscht werden. Und Wasserpausen müssen auch sein. Ein spiritueller Stadtspaziergang: quirlig und erfrischend.

Beginn: 15:00 Uhr; Startpunkt ist im Annahof. Spenden erbeten
Führung: Pfarrerin Bettina Böhmer-Lamey, Evangelisches Forum Annahof.
Mehr Infos gibt es hier


Dienstag, 10. Juli: Städtische Vortragsreihe zur UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Fontänen, Waschküchen und Weichtröge. Zum Gebrauch des Augsburger Leitungswassers in der reichsstädtischen Zeit

Die Historikerin Dr. Barbara Rajkay (Universität Augsburg) hat inden Verzeichnissen des Baumeisteramts geforscht. Dort finden sich nicht nur detaillierte Angaben über die Besitzer privater Röhrwasseranschlüsse in der Reichsstadt Augsburg, sondern auch viele Hinweise zum Verwendungszweck. Vor allem die Brauer erkannten früh die Vorteile des Leitungswassers und ließen ihre Quellbottiche (Weichtröge) direkt anschließen.Die jeweiligen Verwendungszwecke des Trinkwassers in der Stadt wurden bisher noch nicht genauer untersucht.

Beginn: 18.30 Uhr, Maximilianmuseum Augsburg, Fuggerplatz 1


Sonntag, 5. August: Augsburger Wassertage

In Augsburg steht ein europaweit einzigartiges historisches Wasserwerksensemble. Bei der jährlichen Veranstaltungsreihe der „Augsburger Wassertage“ kann das ab der Zeit um 1416 entstandene und bis 1879 betriebene Wasser werk am Roten Tor im Rahmen von Führungen der Regio Augsburg Tourismus GmbH besichtigt werden. An sechs „Augsburger Wassertagen“ öffnen weitere Denkmäler der Wasserwirtschaft, Museen und Ausstellungen – zum Beispiel das historische Wasserwerk der Stadtwerke Augsburg am Hochablass – teils kostenlos ihre Pforten für Besucher.

Broschüre Augsburger Wassertage 2018


Dienstag, 7. August: Städtische Vortragsreihe zur UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Führung durch den Bahnpark Augsburg

Wasser für 120 Lokomotiven. Dass das königlich-bayerische Bahnbetriebswerk 1906 im Hochfeld entstand, war dem Wasserreichtum Augsburgs geschuldet. Zwei Tiefbrunnen, der eine 55 Meter tief, der andere sogar 177 Meter, wurden gegraben, um (im Jahr 1914) 120 Dampflokomotiven mit Kesselspeisewasser zu versorgen. Das Betriebswerk wurde1996 stillgelegt, die Tiefbrunnen und das Wasserhaus der Anlage bestehen bis heute.

Beginn: 17.30 Uhr, Bahnpark Augsburg,Firnhaberstraße 22 c, Augsburg


Sonntag, 2. September: Augsburger Wassertage

In Augsburg steht ein europaweit einzigartiges historisches Wasserwerksensemble. Bei der jährlichen Veranstaltungsreihe der „Augsburger Wassertage“ kann das ab der Zeit um 1416 entstandene und bis 1879 betriebene Wasser werk am Roten Tor im Rahmen von Führungen der Regio Augsburg Tourismus GmbH besichtigt werden. An sechs „Augsburger Wassertagen“ öffnen weitere Denkmäler der Wasserwirtschaft, Museen und Ausstellungen – zum Beispiel das historische Wasserwerk der Stadtwerke Augsburg am Hochablass – teils kostenlos ihre Pforten für Besucher.


Dienstag, 11. September: Städtische Vortragsreihe zur UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Barocke Ingenieurskunst der Augsburger Modellkammer

Dipl.-Ing. Raimund Mair von der Universität Innsbruck hat sich intensiv mit der Entstehung und der Funktion der von Augsburger Brunnenmeistern konstruierten hydrotechnischen Erinnerungs und Instruktionsmodelle der weltweit einzigartigen reichsstädtischen Modellkammer befasst. Raimund Mair stellt die Geschichte und die Bedeutung dieser im Format 1:12 oder 1:16en miniature gebauten Brunnen -häuser und Wasserräder, Mahlwerke, Schleusen und Treppen vor.

Beginn 18.30 Uhr: Maximilianmuseum Augsburg, Fuggerplatz 1


Sonntag, 7. Oktober: Augsburger Wassertage

In Augsburg steht ein europaweit einzigartiges historisches Wasserwerksensemble. Bei der jährlichen Veranstaltungsreihe der „Augsburger Wassertage“ kann das ab der Zeit um 1416 entstandene und bis 1879 betriebene Wasser werk am Roten Tor im Rahmen von Führungen der Regio Augsburg Tourismus GmbH besichtigt werden. An sechs „Augsburger Wassertagen“ öffnen weitere Denkmäler der Wasserwirtschaft, Museen und Ausstellungen – zum Beispiel das historische Wasserwerk der Stadtwerke Augsburg am Hochablass – teils kostenlos ihre Pforten für Besucher.


Dienstag, 9. Oktober: Städtische Vortragsreihe zur UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Wie die Wasserhebung nach Augsburg kam, oder: das Geheimnis des ersten Wasserwerks

Für Augsburgs Trinkwasserversorgung musste reines Grundwasser mit ausgefeilter Hebetechnik in die Stoßausgleichsbecken der Wassertürme gehoben werden. Das ist längst bekannt. Doch wie hat sich diese Technik entwickelt – und wokam sie her? Über Augsburgs erstes Wasserwerk von (angeblich)1412 wurde vieles geschrieben – die Baugeschichte und Technik der Wasserhebung blieben jedoch bis heute im Dunkeln. Der Historiker Dr. Dieter Voigt, ein Experte für die Analyse der Baumeisterbücher, hat erst vor Kurzem in den einzigen originalen Schriftquellen dieser Zeit Hinweise auf die Bauweise des Wasserwerks gefunden. Martin Kluger, Autor von Beiträgen und mehreren Büchern zur Historie der Wasserwirtschaft und der Montanwirtschaft, interpretiert diese Hinweise und beschreibt dabei technische Varianten der Wasserhebung – und dabei wohl auch die bislang unbekannte Arbeitsweise zu Beginn der reichsstädtischen Trinkwasser -versorgung. Sie funktionierte sehr viel anders, als man sich das bisher vorgestellt hat. Die Hebetechnik entwickelte sich vermutlich Schritt für Schritt vom Becherwerk aus dem Bergbau über die „Wasserschrauben“ bis zu ersten wasserradgetriebenen Kolbenpumpen.

Beginn 19.00 Uhr: Rathaus, Oberer Fletz, Rathausplatz 2, Augsburg


Dienstag, 6. November: Städtische Vortragsreihe zur UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Historischer Stummfilm (1926) - faszinierende Einblicke in den Aufbau der Stromversorgung und den damaligen Alltag

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der damaligen Lech-Elektrizitätswerke wurde 1926 im Auftrag des Unternehmens ein Film produziert, für den der Münchner Filmavantgardist Rudolf Pfenninger die Trickzeichnungen ausführte. Der Film stellt ein besonderes film- und zeithistorisches Dokument dar und gibt faszinierende Einblicke in den Aufbau der Stromversorgung und den Alltag der damaligen Zeit. Katrin Holly, Historikerin, hat den Film aus den historischen Beständen der Lechwerke AG wieder zum Leben erweckt. Sie stellt Ihnen das Werk vor und erläutert die historischen Hintergründe.

Beginn 18.30 Uhr, LEW Energiewelt, Schaezlerstraße 3, 86150 Augsburg


Das offizielle Video zur Augsburger Welterbe-Bewerbung


Weitere Veranstaltungen 2018

Tschamp Ferienprogramm Sommerferien 2018. Angebote zum Thema „Wasser“

Kinderlachen - Unterwasserwelt (5tägig)

Gemeinsam mit den Kindern gehen wir auf eine unvergessliche Reise durch die Unterwasserwelt. Von täglichen Bastelangeboten wie einem eigenen Aquarium, Tiefseetaucher, Fische, Quallen oder Raumdekoration kommen die Bewegungsspiele und wissenswertes rund um das Thema Wasser, Meere und Lebewesen nicht zu kurz. Taucht mit uns ab in die geheimnisvollen Unterwasserwelten.
30.07.2018 bis 03.08.2018, 08:00 Uhr - 17:00 Uhr    

Waldwoche mit Campus-Elterninitiative und Kosmos

In den Sommerferien findet wieder unsere Waldwoche statt. Hier sind wir den ganzen Tag draußen im Siebentischwald - egal bei welchem Wetter. Was wir dort machen, hängt ganz von Euch ab. Wir können Hütten oder Boote bauen, eine Schatzsuche machen oder einfach nur ganz viel spielen und toben Campus-Elterninitiative e.V./sjr-kosmos
30.07.2018 bis 03.08.2018, 08:00 Uhr - 17:00 Uhr    

Wasserabenteuer mit Feuer und Spurensuche

Gemeinsam genießen wir den 1. Ferientag an der Schmutter mit sandigem Kescherplatz, großer Spielwiese und Lagerfeuer. Ausgerüstet mit Keschern, Becherlupe und Bestimmungsbuch entdecken wir die geheimnisvolle Unterwasserwelt und begeben uns auf Spurensuche am Wasser entlang. Zum Abschluss gibt es ein Wettrennen mit den selbstgebauten Booten und ein Feuer mit Stockbrot und Grillgemüse. Spiel und Wasserpass sind garantiert mit dabei. Naturhelden
30.07.2018, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr    

Ausflug zur Youfarm

Komme mit uns auf die Youfarm im Augsburger Westen- ein prima Areal zum Toben! Im Anschluss besuchen wir den Sheridanpark mit seinen Spielplätzen. Bitte Wechselklamotten einpacken, es gibt dort einen Wasserspielplatz. Verpflegung und Getränke bringt ihr bitte selbst mit! Und denkt an Sonnencreme! SOS- Familienzentrum
31.07.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr    

Komm mit zur Wasserwachtstation am Kuhsee

An jedem größeren Badesee gibt es eine Wasserwachtstation. Aber wer arbeitet da eigentlich zu unserer aller Sicherheit? Welche Hilfe wird dort geleistet im Notfall? Können sich auch Kinder und Jugendliche bei der Wasserwacht engagieren? Bei unserem Ausflug können wir diese Fragen beantworten und viel Neues dazulernen. Bürgertreff/ MGT/ FSP Hochzoll
02.08.2018, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr    

Naturhelden-Wildniswoche (5tägig)

Wie die Naturindianer und Naturindianerinnen verbringen wir gemeinsam 5 Tage auf unserem Platz an der Schmutter mit Weidentipi, Bach zum Keschern und großer Spielwiese. Es erwarten euch: Abenteuer, Spass und tolle Spiele; je nach Witterung machen wir Feuer, Spurenlesen, Schleichen und Tarnen, Keschern am Bach, Schnitzen, Basteln, Glutbrennen am Lagerfeuer, ein Streifzug durch den Wald, Verstecken und Entdecken, gemeinsames Kochen, Stockbrot am Lagerfeuer, Pizza aus dem Lehmbackofen... Bei Regen können wir auch mal ins Haus gehen oder in unserer Werkstatt werkeln und spielen. Naturhelden 06.08.2018 bis 10.08.2018, 08:30 Uhr - 16:30 Uhr
13.08.2018 bis 17.08.2018, 08:30 Uhr - 16:30 Uhr    

Tschamp-Ferienbetreuung: Ferienclub Grundschule Göggingen-West (4-tägig)

In unserem Ferienclub erwartet Euch jede Menge Spiel und Spaß! Im Sommer machen wir "blau"! Bei uns dreht sich alles um die Farbe des Wassers. Ihr könnt Euch auf dem Pausenhof, am Balancierparcours, beim Fußball im Park oder in der Turnhalle austoben. Es gibt ein gemeinsames Frühstück und ein warmes Mittagessen und am Nachmittag bieten wir Euch einen Imbiss an. Freunde und Förderer der GS Göggingen-West
06.08.2018 bis 10.08.2018, 08:00 Uhr - 17:00 Uhr    

Auf in den Wald

Wir unternehmen einen Ausflug zum Siebentischwald, besuchen den Spielplatz, spielen verschiedene Spiele miteinander und picknicken am Stempflesee. Eure Brotzeit und Getränke bringt ihr selbst mit und denkt an Sonnencreme! SOS- Familienzentrum
07.08.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr    

Wasserwege

Auf einem Spaziergang durch das Maximilianmuseum und die Augsburger Altstadt entdecken die Kinder prachtvolle Kunstwerke, verspielte Brunnen und verzweigte Lechkanäle. Dabei erfahren sie, warum das Wasser gerade für die Stadt Augsburg so wichtig war und ist. Kunstsammlungen und Museen Augsburg 10.08.2018, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr    

Wer baut das schnellste Lechfloß?

Wir bauen aus Naturmaterialien ein Lechfloß in Miniaturausgabe. Danach veranstalten wir ein Floßrennen am Zigeunerbach Umweltstation
10.08.2018, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Tagesausflug: Bootstour auf der Altmühl

Intensive Eindrücke, ein tolles Naturerlebnis und viel Spaß sind geboten bei unserem Familienpaddeln auf der Altmühl. Die Strecke von Solnhofen nach Dollnstein weist keine größeren Schwierigkeiten auf, und kann ohne Vorkenntnisse problemlos befahren werden. Das gemeinsame Würstchengrillen sorgt für ein gelungenen Abschluss. Kommunale Jugendarbeit und Ferien
17.08.2018 08:45 Uhr bis 17:30 Uhr    

Kleine Glasmusik

Die Kinder bekommen eine Einführung in die Ausstellung und können sehen und erleben, wofür Wasser genutzt wurde und was Wasserkraft bewirken kann. Im anschließenden zweiten Teil wird es dann filigraner. Unter Anleitung werden die Kinder versuchen mit Wassergläsern eine Tonleiter zu erzeugen und dann Musik zu machen. Kunstsammlungen und Museen Augsburg
17.08.2018 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
07.09.2018 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr    

Sonne-Action-Gardasee (7tägig mit Übernachtung)

Auch in diesem Sommer bieten wir wieder einen unserer Klassiker an. Wir wollen mit den älteren von euch (ab 14) in den sonnigen Süden. Und da ist dann auch dieses Jahr wieder einiges geboten: - Klettersteig mit tollem Blick auf den Gardasee - mit dem Bike durch eine faszinierende Bergwelt, auf alten Militärstraßen   3 Std. nur bergab - beim Canyoning in kristallklare Gumpen springen oder in einen   Wasserfall abseilen - oder einfach nur am See abhängen und chillen. Natürlich bleibt auch noch genügend Zeit um in der Sonne zu liegen und italienisches Flair und leckeres Eis zu genießen Naturbegeistert
20.08.2018 10:15 Uhr bis 26.08.2018 18:00 Uhr    

Wasserspiele und Boote-Bau

Aus leeren Plastikflaschen werden Boote und auch sonst steht dieser Tag ganz im Zeichen des Wassers. Spannende Action und Spiele in und am Wasser. Das Beste an einem heißen Sommertag in den Ferien. Kinder-und Jugendhaus Lehmbau
22.08.2018 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr    

Mobiler Abenteuerpark / Camp2Go (5tägig)

Tolle Abenteuer können Kinder im Univiertel erleben. Mit Tempo die Wasserrutsche runter, im Wettkampf mit Augenbinde durch einen Hindernisparcours oder Fußball spielen, eingepackt in riesige Bubble Balls- diese XXL Module sorgen für jede Menge Spaß und ein unvergessliches Sommerferienerlebnis. Mit viel Freude vermittelt das junge CAMP2GO-Team den Kindern christliche Werte wie Liebe, Respekt, Gnade und Hoffnung als Grundlage für ihr Leben. Dieses Jahr steht CAMP2GO unter dem Motto "Heldenhaft", denn in jedem von uns steckt ein Held und hat Power, etwas zu verändern. EFG Augsburg
27.08.2018 08:30 Uhr bis 31.08.2018 16:30 Uhr    

Kajak-Kurs für Anfänger (2 x 3 Std.)

Hast du dir schon mal gewünscht, selber ein Kajak zu steuern? Hier kannst du unter fachkundiger Anleitung mit Spaß und Spiel 2 Tage lang die Grundkenntnisse erlernen. Wir starten natürlich in ruhigem Wasser. Trotzdem musst du sicher schwimmen können. Augsburger Kajak Verein
28.08.2018 10:00 Uhr bis 29.08.2018 10:00 Uhr
03.09.2018 10:00 Uhr bis 04.09.2018 10:00 Uhr    

Walderlebnistag

Wir suchen uns einen versteckten Platz im Wald und bauen uns ein Lager aus Ästen, Blättern und Moos. Wie die richtigen Indianer*innen tarnen wir uns mit Naturmaterialien und lernen den Foxwalk. Wir werden für die Augen der Anderen unsichtbar und probieren das mit lustigen Spielen aus. Danach begeben wir uns getarnt auf einen Streifzug durch den Wald und entdecken wilde Bäche, Tiere und vieles mehr. Mit den gesammelten Materialien schnitzen wir uns das, was uns gefällt. Naturhelden
29.08.2018 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr  

Wildnistag an der Schmutter - Wasser, Feuer, Schnitzen

Spannende Abenteuer und Entdeckungen erlebt ihr bei unserem Wildnistag an der Schmutter. Wie die Naturindianer erfahrt ihr wie man ein Tipifeuer macht und aus frischen Holz ein Essbesteck oder Spielzeug unter Anleitung schnitzt. Danach begeben wir uns auf einen Streifzug am Wasser und entdecken geheimnisvolle Spuren. Mit Naturmaterialien bauen wir Boote und untersuchen die Unterwasserwelt mit unseren Keschern und Becherlupen. Es erwarten euch ein gemeinsames Essen am Feuer und viel Platz für tolle Spiele. Bei Regenwetter behalten wir uns eine Programmänderung vor. Naturhelden
03.09.2018 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr    

Wasserski + Wakeboarden

Wasserski und Wakeboarden ist eine immer stärker werdende Trendsportart. Wir wollen, dass dieser Sport bei den Kids und Jugendlichen bekannter wird und zeigen, dass Sport richtig Spaß machen kann. Die Kinder sollten gut schwimmen können und Spaß am Element Wasser haben. Die Wasserskiseilbahn fährt im Ferienprogramm für die Kinder eine angepasste Geschwindigkeit zwischen 25 und 28 km/h. Wir empfehlen bei der Anmeldung zu beachten, dass Kinder ab 8 Jahren eher sportlich sein sollten, da beim Start ein wenig Körperspannung gefragt ist. chill & wake
verschiedene Termine    

Zu Wasser und zu Land

In einer interaktiven Führung nähern sich die Kinder über eigene Ideen der Ausstellung und lernen z.B. wunderschöne Brunnenfiguren oder wichtige Augsburger Persönlichkeiten kennen. Kunstsammlungen und Museen Augsburg
verschiedene Termine    

Wasser ist ein Geschenk

Nach einer kurzen Lesung und einem Rundgang durch die Ausstellung lassen sich die Kleinen vom Gesehenen und Gehörten inspirieren und malen fantastische Figuren und Gefäße. Kunstsammlungen und Museen Augsburg
verschiedene Termine    

Wassermärchenzeit

Den Zuhörerinnen und Zuhörern werden spannende Geschichten und Mythen rund ums Wasser, Menschen und Tiere, die darin und daran leben vorgelesen. Kunstsammlungen und Museen Augsburg
verschiedene Termine    

Windsurfkurse für Kinder und Jugendliche (2 x 4 Std.)

Unsere beliebten Windsurfkurse finden am Mandichosee (Lechstaustufe 23) in kleinen Gruppen statt. Step by Step erlernst du den Windsurfsport unter professioneller Anleitung Teilnahme auch für Eltern oder Begleitpersonen möglich WasserSportCenter Mandichosee
verschiedene Termine  

Veranstaltungen des Landschaftspflegeverbandes der Stadt Augsburg zur UNESCO Bewerbung

Fr. | 03.08. | 09.00 – 12.00 Uhr
Im Drachenwald, Teil 2 - Die Drachendame und der gestohlene Schatz (für Kinder von 6-9 Jahre) Wir folgen den Zeichen des alten Zauberers und machen uns auf die Suche nach der Drachendame, die sich mit dem gestohlenen Schatz an einem geheimen Ort im Wald verborgen hält. Nachdem wir dort erfahren haben, warum sie den Schatz gestohlen hat, helfen wir Ihr, den Gold-Schatz in wahre Schätze der Natur zurück zu verwandeln; mit Spiel, Spaß und Kreativität sammeln wir Naturschätze und gestalten daraus ein Naturkunstwerk, geben Bäumen Gesichter, bemalen Schatzsteine oder …
Treffpunkt | Sportanlage Süd
Leitung |Thomas Bayer, Margita Binder
Anmeldung | bis Di., 31.07., unter Tel. 0821 324-6074, E-Mail: veranstaltungen@us-augsburg.de
Kosten | Kinder 4,00 €

Fr. |10.08. | 11.00-13.00 Uhr
Wer baut das schnellste Lechfloß?
Wir bauen aus Naturmaterialien ein Lechfloß in Miniaturausgabe. Danach veranstalten wir ein Floßrennen am Zigeunerbach.
Treffpunkt | Kiosk an der Sportanlage Süd (Ilsungstraße)
Mitbringen | Gummistiefel, evtl. Kescher, Becherlupe
Leitung | Thomas Bissinger
Anmeldung | bis Mittwoch, 07.08., unter Tel. 0821 324-6074, E-Mail: veranstaltungen(at)us-augsburg.de

Sa. | 11.08. | 14.00 – 17.00 Uhr
9-Bäche-Tour durch den Siebentischwald (für Erwachsene)
Auf der Tour erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte der Bäche und Kanäle im Stadtwald Augsburg. Außerdem werden Sie charakteristische Lebensräume und Arten kennenlernen. Weglänge ca. 7 km.
Treffpunkt | Parkplatz an der Sportanlage Süd
Veranstalter | Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.
Leitung | Thomas Bissinger
Anmeldung | bis Do., 09.08., unter Tel. 0821 324-6074, E-Mail: veranstaltungen@us-augsburg.de
Kosten: Erwachsene 6,00 € Zielgruppe: Erwachsene 16

So. | 02.09. | 14.00 – 16.00 Uhr
Altstadttour zu Kanälen und Bächen ( für Erwachsene)
Wasser ist in Augsburg allgegenwärtig. Machen Sie mit uns einen Stadtrundgang zu Kanälen, Brunnen und Wasserspendern im Herzen Augsburgs.
Treffpunkt | Augustusbrunnen am Rathausplatz
Leitung |Tine Klink
Anmeldung | bis Do., 30.08., unter Tel. 0821 324-6074, E-Mail: veranstaltungen@us-augsburg.de
Kosten | Erwachsene 5,00 €

Do. | 06.09. | 13.00 – 16.00 Uhr
Im Drachenwald, Teil 2 - Die Drachendame und der gestohlene Schatz (für Kinder von 6-9 Jahre) Wir folgen den Zeichen des alten Zauberers und machen uns auf die Suche nach der Drachendame, die sich mit dem gestohlenen Schatz an einem geheimen Ort im Wald verborgen hält. Nachdem wir dort erfahren haben, warum sie den Schatz gestohlen hat, helfen wir Ihr, den Gold-Schatz in wahre Schätze der Natur zurück zu verwandeln; mit Spiel, Spaß und Kreativität sammeln wir Naturschätze und gestalten daraus ein Naturkunstwerk, geben Bäumen Gesichter, bemalen Schatzsteine oder …
Treffpunkt | Sportanlage Süd
Leitung |Thomas Bayer, Margita Binder
Anmeldung | bis Di., 03.09., unter Tel. 0821 324-6074, E-Mail: veranstaltungen@us-augsburg.de
Kosten | Kinder 4,00 €


Die Augsburger UNESCO-Welterbe-Bewerbung wird unterstützt von

+ -