Hochbehälter Steppach. Foto: Thomas Hosemann/swa

Termine – Aktuelles zur Welterbebewerbung

Termine 2017

Kulturelles Erbe als bürokratisches Projekt

Vortrag am Donnerstag, 14. Dezember, in der Universität Augsburg

Prof. Dr. Markus Tauschek vom Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie der Universität Freiburg wird am 14.12. im Rahmen des KuK-Kolloquiums über "Kulturelles Erbe als bürokratisches Projekt" sprechen.

Der Vortrag befasst sich mit den Konstruktionsmechanismen kulturellen Erbes. Er problematisiert dabei insbesondere die Rolle bürokratischer Strukturen und rechtlicher Regeln. Anhand konkreter Fallbeispiel geht es darum, empirisch nachzuweisen, wie kulturelles Erbe auch durch das strategische Handeln einzelner Akteure entsteht. Kulturelles Erbe wird dabei verstanden als Ergebnis komplexer Zuschreibungs- und Interaktionsprozesse. Kulturelles Erbe - so die zugrunde liegende These - ist nicht einfach da, es wird erzählt, rechtlich geregelt, benannt, markiert und inszeniert und damit kulturell hergestellt.

Beginn: 18:15 Uhr in Raum 2006, alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen!


Ausblick 2018

„Wasser Kunst Augsburg – die Reichsstadt in ihrem Element“

Die Ausstellung wird am 15.Juni 2018 eröffnet und soll die Augsburger Bewerbung im großen Stil sichtbar machen. DieSchau beleuchtet die Geschichte der Augsburger Wasserwirtschaft von den Anfängen derStadtgeschichte. Schon für die Römer war die Lage zwischen Lech und Wertach wichtig.Im Zentrum steht die Wasserwirtschaft der Freien Reichsstadt Augsburg bis 1806.

Städtische Vortragsreihe zur UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Im nächsten Jahr wird die Städtische Vortragsreihe selbstverständlich fortgesetzt. Start ist am Welttag des Wassers am 22 März 2018.

Augsburg Open

Auch 2018 öffnet die Stadt an einem Wochenende im Frühjahr Hunderte von sonst verschlossenen Türen. Die Wassertürme am Roten Tor zählen zu den Führungen, die als erste ausgebucht sind.

Augsburger WassertageAuch die „Augsburger Wassertage“ stehen 2018 wieder auf dem Programm. Dann können jeweils am ersten Sonntag der Monate Mai bis Oktober – das historischeWasserwerk am Roten Tor und weitere Denkmäler der Wasserwirtschaft sowie Museenbesichtigt werden. Erster Termin: Sonntag, 6. Mai 2018

Lange Nacht des WasserAm Abend des 16. Juni 2018 verwandelt sich die Augsburger Innenstadt bei der „Langen Nacht des Wassers“ in eine Kulturmeile für Nachtschwärmer.


Das offizielle Video zur Augsburger Welterbe-Bewerbung


Die Augsburger UNESCO-Welterbe-Bewerbung wird unterstützt von

+ -