Unteres Brunnenwerk

Im Unteren Brunnenwerk beim Liliom kamen zunächst Archimedische Schrauben zur Anwendung, die dann durch eine Anlage mit Kolbenpumpen ersetzt wurden.

Für dieses wurde im Anschluss die erste komplett aus Gusseisen gefertigte Anlage eingebaut. Zuletzt wurde das Wasser durch eine Turbine in den Turm gefördert. Das Ensemble des Unteren Brunnenwerks besteht aus dem Unterem Brunnenturm, dem Pumpenhaus und der Wasserzufuhr über die Zirbelnuss-Kanalbrücke. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg.

+ -