Ein System mit 22 Objekten

Vier Bereiche bilden in Augsburg ein komplexes wasserwirtschaftliches System mit bedeutenden technischen, architektonischen und industriearchäologischen Denkmälern aus der Zeit vom 15. bis zum frühen 20. Jahrhundert – die 22 Objekte. Um dieses einzigartige System zu schützen und für die ganze Welt sichtbar zu machen, bewirbt sich die Stadt um den Titel UNESCO-Welterbe.

+ -