Innenansichten des Diözesanmuseums. Quelle: Diözesanmuseum/Wameser

Diözesanmuseum St. Afra – Eine Zeitreise durch siebzehn Jahrhunderte Geschichte

Ausgrabungen der Römerzeit, Textilien vom 9. bis zum 13. Jahrhundert, das weithin berühmte Bronzeportal des Augsburger Doms, gotische und barocke Schätze aus Augsburger Kirchen bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Dies alles lädt zur Zeitreise durch das Bistum des heiligen Ulrich ein – gleich hinter dem Dom.

Das Diözesanmuseum St. Afra öffnete am 03.07.2000 seine Pforten. Die Sammlung wird in fünf Räumen präsentiert, die unmittelbar an den Kreuzgang an der Nordseite des Doms anschließen. Dafür stehen ein Neubau von 1995, zwei Räume aus den fünfziger Jahren sowie der alte romanische Kapitelsaal und eine Kapelle von 1484 zur Verfügung.

+ -