Kulturentwicklungskonzept

Parallel zum Stadtentwicklungskonzept (STEK) untersucht das Kulturreferat der Stadt Augsburg nach und nach die Kulturlandschaft mit ihren unterschiedlichen Sparten und Akteuren, um ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Gesamtkonzept mit strategischen Leitlinien zu entwickeln: das Kulturentwicklungskonzept (kek).

Ziel ist es, Kultur ganzheitlich zu betrachten und der gesamten Bandbreite kultureller Angebote Raum und Unterstützung zu gewähren. Es sollen vorhandene Strukturen aufeinander abgestimmt und Kulturschaffende und Stadtgesellschaft besonders in Hinblick auf die kulturelle Teilhabe in Einklang gebracht werden. Kulturelle Bildung spielt dabei ebenfalls eine wesentliche Rolle. In einem ersten Baustein wurde die Theaterlandschaft genauer unter die Lupe genommen, die Theatersanierung gestartet und die Förderungen der freien Szene optimiert. Im zweiten Baustein stehen jetzt die Augsburger Museen im Fokus.

Foto: Diana Deinzer
+ -