Sport-Entwicklung in der Firnhaberau und Hammerschmiede

Das zweite von insgesamt acht Stadtteilgesprächen fand am 31. Mai 2017 in der Firnhaberau statt. Rund 30 Teilnehmer fanden sich in der Grund- und Mittelschule ein, wo Sportreferent Dirk Wurm den Abend moderierte, darunter Vertreter von Schulen, Stadtjugendring, Vereinen und Politik sowie sportinteressierte Bürgerinnen und Bürger.

Stadtteilgespräch in der Firnhaberau am 31. Mai 2017

Plr Sport- und B
Rektorin Eva Lang begrüßte die Teilnehmer in der Aula der Grund- und Mittelschule Firnhaberau. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sport- und B
Mehr als 30 Vertreter von Vereinen, Schulen und Politik sowie Bürgerinnen und Bürger waren an diesem schwül-warmen Abend erschienen. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sport- und B
Sportreferent Dirk Wurm stellte die wichtigsten Vorschläge für die Sportentwicklung in der Firnhaberau und der Hammerschmiede vor. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sport- und B
Die meisten Themen betrafen die Sportgelände der ansässigen Vereine sowie die Lechauen. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sport- und B
Gut zwei Stunden dauerte die angeregte Diskussion mit zahlreichen Wortmeldungen. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Diskutiert wurden unter anderem die im Sport- und Bäder-Entwicklungsplan vorgeschlagenen Maßnahmen:

Müllberg

  • Weitere Öffnung für den Freizeitsport
  • Erstellung eines Nutzungskonzeptes

Lechuferwege

  • Weiterer Ausbau des Uferbereichs zum Erholungsraum
  • Ausstattung mit Bewegungsangeboten
  • Errichtung von Badestellen, Liegeplätzen und sanitären Anlagen

Neben den konkreten Vorschlägen wurden auch die Situationen der Schulsportanlagen und Spielplätze sowie die Entwicklungsmöglichkeiten für die ansässigen Vereine diskutiert.

Auch außerhalb der Stadtteilgespräche sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, ihre Anregungen und Vorschläge für die Sport-Entwicklung in ihrem Stadtteil per E-Mail an das Referat für Ordnung und Sport zu senden: sportplatz(at)augsburg.de

+ -