Fußgängerzone. Quelle: projekt augsburg city

Shoppen – Einkaufen vor historischer Kulisse

Durch die Fußgängerzone schlendern, sich im Stadtmarkt stärken, einen Kaffee auf dem Rathausplatz trinken, durch die Altstadt spazieren und – wenn es zu regnen anfängt – in der City Galerie weitershoppen: Augsburgs Einkaufsgelegenheiten liegen nah beieinander. Bequem kann man zu Fuß vom Bahnhof bis zur City Galerie bummeln. Auch ein Shuttle-Bus steht zur Verfügung.

Innenstadt – Einkaufsmeile Fußgängerzone

Die Innenstadt zählt 800 verschiedene Kaufhäuser, Boutiquen und Fachgeschäfte. Umgeben von historischen Prachtbauten, Brunnen und Kirchen wird jeder fündig, egal ob ein Buch, eine Hose oder die passenden Schuhe auf der Einkaufsliste stehen. Beliebteste Einkaufsmeile ist die Fußgängerzone mit Annastraße. Im Rahmen von projekt augsburg city wurde die autofreie Zone noch ein Stück größer. Helles, ebenes Granitpflaster löst das alte Kopfsteinpflaster ab und macht Augsburgs Zentrum lebendig und zugänglich.

Und jetzt kommst Du!

Augsburgs Innenstadt hat sich herausgeputzt. Shoppen, Genießen und Verweilen – dieses neue urbane Lebensgefühl will die Stadt mit der Kampagne „Und jetzt kommst Du“ in die Region transportieren. Auf dem Portal augsburg-city.de präsentieren sich Händler, Gastronomen und Dienstleister der Innenstadt.

Altstadt – Selbstgemachtes und Cafés

Nur einige Treppenstufen vom Stadtzentrum entfernt liegt die Altstadt. In den engen Gassen verkaufen kleine, inhabergeführte Läden selbstgemachte und besondere Geschenke. Auch viele Dienstleister, Kneipenwirte und Kulturschaffende haben sich angesiedelt. Ständige Begleiter auf dem Bummel durch die Altstadt sind die Lechkanäle, die Augsburgs Geschichte mit dem Wasser erzählen.

Stadtmarkt – Shoppen und Schlemmen in der Innenstadt

Durch Markstände bummeln, sich mit erntefrischem Obst und Gemüse eindecken und internationale Spezialitäten genießen – der Stadtmarkt in der Augsburger Innenstadt ist Einkaufserlebnis, Schlemmermeile und Sehenswürdigkeit in einem. Und ein Geheimtipp für jeden, der beim Shoppen in der Fußgängerzone eine Pause braucht.

City Galerie – 100 Geschäfte unter einem Dach

Ein modernes Bild zeigt sich in der 2001 eröffneten City Galerie, dem größten Shopping Center in Bayerisch Schwaben. Über 100 Geschäfte, darunter viele namhafte Modehäuser, teilen sich 25.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Die Besucher aus Augsburg und Umgebung schätzen die die kurzen Wege von Shop zu Shop. Auch ein Parkhaus gehört zur City-Galerie.

Einkaufen bis 24 Uhr – jedes Jahr organisiert die City Initiative Augsburg eine Shopping Night. Quelle: CIA
Einkaufen bis 24 Uhr – jedes Jahr organisiert die City Initiative Augsburg eine Shopping Night. Quelle: CIA
Shoppen in der Innenstadt: Das neue Pflaster macht die Fußgängerzone zugänglich und lebendig. Quelle: projekt augsburg city
Shoppen in der Innenstadt: Das neue Pflaster macht die Fußgängerzone zugänglich und lebendig. Quelle: projekt augsburg city
+ -