Sommernächte

Augsburger Sommernächte – die ganze Stadt ein Fest

Lange Tage, lange Nächte: Wenn Sommernächte in Augsburg sind, feiert, schlemmt und tanzt die ganze Stadt. Zu lauten und leisen Tönen. Zu unterschiedlichen Musikrichtungen – von Elektro über Jazz bis Blasmusik. Mit exotischen und regionalen Leckereien – von Streetfood bis Stadtmarkt.

Sommernächte 2017

Von 29. Juni bis 1. Juli 2017 schlüpfte die Innenstadt in ihr Ausgehkleid und feierte Augsburgs zweite Sommernächte – an 14 Locations, vom Königsplatz über die Maxstraße bis zum Rathausplatz. Jeder Besucher, ob jung oder alt, ob Jazz oder Elektro, ob Prosecco oder Spezi, fand seinen Lieblingsplatz.

Auch zwischen den Plätzen gab es einiges zu entdecken, wie Straßenmusiker oder Poetry Slammer auf Unplugged Stages. Auch Augsburgs Hinterhöfe wie der Schaezlergarten wurden bespielt. 

Augsburg Sommernächte 2017

Plr Sommern
360-Grad-Lichtshow am Rathausplatz. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Herkulesstrand. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Eröffnung mit den Augsburger Philharmonikern. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Eröffnung mit den Augsburger Philharmonikern und Bürgermeisterin Eva Weber. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Eröffnung mit den Augsburger Philharmonikern. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Sommernaechte-3
Tanzfein am Merkurbrunnen. Foto: Annette Zoepf
Sommernaechte-2
Herkulesstrand. Foto: Johannes Ammon
Plr Sommern
Glimmert in allen Farben. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Im Einsatz für die Sommernächte. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2017 - der erste Tag. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Sommernächte 2017. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Schaezlerpalais. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Maxstraße mit mehreren Veranstaltungsinseln. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Tanzen am Rathaupslatz. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2017 - der erste Tag. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Sommernächte 2017. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Glimmert in allen Farben. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Segway-Parcours. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Plr Sommern
Lachen, Leben, Tanzen, Kö. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg
Sommernaechte-7
Regionale Bands am Ulrichsplatz. Foto: Annette Zoepf

Sommerächte 2017 – positives Fazit

Der Veranstalter der Augsburger Sommernächte, die City Initiative Augsburg (CIA), zieht eine positive Bilanz der Augsburger Sommernächte 2017. „Durch unsere monatelange Planungsphase und Anpassungen waren wir bereit für zahlreiche Besucher aus Augsburg und dem Umland“, erklärt Heinz Stinglwagner, Geschäftsführer der CIA.

Das Platzkonzept und die Entzerrung über eine noch größere Festzone ging voll auf, das bestätigte auch die Ordnungsbehörde der Stadt Augsburg.

Keine größeren Zwischenfälle

Die Einsatzkräfte waren mit dem Verlauf der zweiten Augsburger Sommernächte zufrieden. Es gab keine größeren Zwischenfälle. Die Sanitäter waren im erwarteten Umfang im Einsatz, welche meist durch Verstauchungen oder kleinerer Blessuren bedingt waren.

„Die allermeisten Besucher sind unserer Bitte nachgekommen, auf große Taschen und Rucksäcke zu verzichten und waren überwiegend verständnisvoll gegenüber den Kontrollen im Festbereich. Es war ein wirklich tolles Augsburger Innenstadtfest. Herzlichen Dank an unser wunderbares Publikum“, resümiert Stinglwagner. „Auch den Standbetreibern, Sponsoren, Sanitätern, der Polizei, der Feuerwehr, dem Sicherheitsdienst, dem Ordnungsdienst und dem ACO e.V. gilt unser Dank“, so Stinglwagner weiter.

 Von Klassik bis DJ

„Die verschiedenen Bühnen-Programme und Aktionsflächen wurden sehr gut angenommen und auch die teilnehmende Gastronomie hat ein positives Feedback gegeben“, sagt Bürgermeisterin Eva Weber. Egal ob klassische Musik, Travestie, Streetart, Tanzvorführugen, Blasmusik, Orgel und Choraufführungen, Jazz oder DJ Sound, jeder fand seinen Platz auf den Augsburger Sommernächten. „Als Metropole im Regierungsbezirk Schwaben ist es ohne Frage wichtig, dass Augsburg ein Stadtfest anbietet“, so Weber weiter. „Gerade die Urbanität der Sommernächte macht den Charme des dreitägigen Festes aus.“

Locations

Holbeinplatz FLIESST bei uns Neu dabei in diesem Jahr: die Altstadt. Mit Wirthausmusik, Chansons, Swing und UNESCO-Sessions auf der Bühne zwischen den Kanälen.
Rathausplatz Voll HOLL Rathaus-Bauer Elias Holl wäre stolz auf die Lichter, die rund um Augsburgs Sommerwohnzimmer tanzen. Radio Fantasy bastelt die passenden Beats.
Martin-Luther-Platz GLIMMERT in allen Farben Golden funkelt in diesem Jahr der Martin-Luther-Platz. Mit frischen Drinks, leckeren Sandwiches, Disco-Beats und Picknick-Feeling. Die Golden Glimmer Bar und die Färberei rollen für euch den grünen Teppich aus.
Kö-Park Menschen Leben Tanzen KÖ Mit ganz viel Live-Musik, ein bisschen Techno, guten Drinks und Liebe sorgt das Hallo Werner zusammen mit dem City Club am Königsplatz für Festival-Feeling.
Fuggerplatz JAZZ, we can Handgemachte Töne vom Jazzclub Augsburg – das mediterrane Flair gibt’s drumherum. Präsentiert von der Stadtzeitung.
Merkurbrunnen TanzFEIN Hier hält keiner die Füße still: Rund um den Merkurbrunnen bittet die Tanzschule Trautz & Salmen zum Tanz. Kinderschminken und -tanzkurse gibt's auch.
Stadtmarkt Rot, Grün, BLAU, Weiß Sommerfest mit Tradition: Der Stadtmarkt serviert Leckerbissen aus Bayern und Italien. Mit Rockmusik und Amore.
Ulrichsplatz StreetLIVE Egal ob Singer & Songwriter, Tänzer oder Zauberer: Die Bühne am Ulrichsplatz gehört den Künstlern aus der Region.
Moritzplatz Da SPRÜHT dir was Hier wird live gespielt und gesprüht – die enstehenden Graffitis weisen euch unter anderem den Weg zum Römerlager im Zeughaus. 
Mittlere Maxstraße/Drei Mohren FUNKeschön Ein bisschen Soul, ein bisschen Funk, ganz viel Lounge und am Abend auch mal Rock. Gehostet vom Steigenberger Hotel Drei Mohren. Gewürzt von Bob’s & Co.
St. Ulrich Hallelu-JA! Wo es sonst heißt „Ja, ich will“, sagen wir gemeinsam Ja zu Gospel, Orgelklängen und Chormusik.
Hintere Maxstraße MaxFAKTOR Treffpunkt für Augsburgs Nachtschwärmer: Das besondere Ambiente kommt von alleine, das Drumherum von den Clubs und Kneipen der Maxstraße. 
Kurze Maxstraße Lecker SNACKER Streetfood: essen und genießen.
Herkulesbrunnen Stadt STRAND Fluss Die Augsburger Allgemeine lädt auf den 120 Quadratmeter großen Herkules-Strand.
Manzù-Brunnen Einfach WASSERbar Hier gibt’s Augsburgs bestes Trinkwasser. Kostenlos! Und auf den Segway-Parcours könnt ihr auch, den Stadtwerken sei Dank.

Events

Wo spielt wann welche Band, welcher DJ legt auf und was ist sonst eigentlich noch los? Alle Infos zu den Events während der Augsburger Sommernächte stehen in unserer Augsburger-Sommernächte-App oder in unserem Programm-PDF.

Gut zu wissen

  • Alle Veranstaltungen im Rahmen der Sommernächte sind kostenlos.
  • Von 17 bis 24 Uhr spielt draußen die Musik, Speisen und Getränke werden bis 1 Uhr serviert. Wer dann noch nicht genug hat, kann in den Kneipen und Clubs weiterfeiern.
  • Die Augsburger Sommernächte sind ein offenes Stadtfest ohne Zäune und Tore. Polizisten, Sanitäter, die Feuerwehr, der städtische Ordnungsdienst und der OZ Sicherheitsdienst sind vor Ort und da, wenn sie gebraucht werden.
  • Damit die Sommernächte bei allen Besuchern in guter Erinnerung bleiben, bringen Sie bitte keine Glasflaschen mit und parken Sie Ihr Fahrrad an den dafür vorgesehenen Abstellmöglichkeiten.
  • Falls doch mal etwas passieren sollte: Sanitäter finden Sie am Fischmarkt, im Annahof und in der Maxstraße, Höhe Hallstraße. Auch die Polizei hat auf Höhe der Hallstraße einen festen Standort.
  • Öffentliche Toiletten gibt es an jeder Veranstaltungsinsel.

Rückblick: Augsburger Sommernächte 2016

Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
Plr Sommern
Augsburger Sommernächte 2016 - ganz viel gute Laune am Eröffnungstag. Foto: Ruth Plössel
+ -