Säule 4: Schaffung von Wohneigentum

Bürgergenossenschaften

Mit städtischer Unterstützung sollen Möglichkeiten von Bürgergenossenschafts- oder Gesellschaftsmodellen aufgezeigt werden, die gemeinschaftlichen Eigentumserwerb ermöglichen. Hierzu ist die Mitwirkung der städtischen WBG erforderlich.
 

Familienförderung für städtische Wohnbauflächen

Bereits im Jahr 2009 hat der Stadtrat beschlossen, im Rahmen eines Familienförderprogramms den Grunderwerb für den Bau von Eigenheimen nach bestimmten Kriterien zu fördern. Außerdem wurde die Möglichkeit eröffnet, dass Familien außer dem Erwerb eines Grundstücks sich auch für die Inanspruchnahme eines Erbbaurechts mit späterer Kaufmöglichkeit entscheiden können. Hintergrund für diese Entscheidung war und ist, dass auch Bürgerinnen und Bürger mit geringerem Einkommen die Möglichkeit erhalten sollen, sich durch günstige Grundstückspreise den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Das Programm wurde für die Baugebiete „Ellgauer Weg“, „Kurt-Schumacher-Straße“ und „Feuerdornweg“ erfolgreich umgesetzt. Kurz- und mittelfristig sollen die sich in der Entwicklung befindlichen städtischen Wohnbauflächen in der „Maschenbauerstraße“, „Schillstraße“ und im Baugebiet „Wernhüterstraße“ im Rahmen des Familienförderprogramms angeboten werden.
 

Fördervoraussetzungen

(Richtlinien werden derzeit überarbeitet)

  • Der geförderte Personenkreis bestimmte sich nach dem Gesetz über die Wohnraumförderung in Bayern. Es bezieht sich v.a. auf Familien und allein erziehende Elternteile, sofern die Einkommensgrenzen nicht überschritten waren.
  • Die Förderung betrug bislang 15% des jeweilig aktuellen Bodenwerts, bereinigt um Kanalherstellungs- und Erschließungsbeiträge.
  • Ein weiterer Abschlag von 5% wurde gewährt, wenn die Bauwerber das Wohngebäude im sog. Passivhausstandard errichtet wurde.
  • Bei Erbbaurechten wurde ein Erbbauzins in Höhe von 1,8% statt der marktüblichen 3,5-4% des jeweiligen nicht reduzierten Bodenwerts veranschlagt. Sollte ein späterer Ankauf erfolgen, wurde für den Preis der o.g. Abschlag gewährt.

+ -