Die Augsburger Friedenstafel ist als gelebtes Symbol für die friedliche Begegnung. Foto: Siegfried Kerpf/Stadt Augsburg

Feste und Aktivitäten – zusammen in Augsburg

Auf verschiedenen Festen lebt Augsburg seine Vielfalt. Feste, die sich das Thema Interkultur und den damit verbundenen Austausch in der Stadtgesellschaft zum Ziel gesetzt haben.

Vereine und Organisationen feiern kleine Frühlings- und Sommerfeste. Regelmäßig finden in Augsburg Tagungen, Lesungen, Workshops oder Vorträge statt. Darüber hinaus gibt es viele Feierlichkeiten, die fest zum Veranstaltungskalender der Stadt Augsburg gehören.

  • Rahmenprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest
  • Festival der Kulturen
  • Karman Open Air: KarmaN e.V. verfolgt das Ziel, unter Ausschluss von parteipolitischen, konfessionellen und weltanschaulichen Gesichtspunkten die schwäbische Musik- und Kulturszene zu fördern. Neben den zahlreichen interkulturellen Konzerten, die das ganze Jahr über an verschiedenen Orten stattfinden, gibt es seit 2012 das Karman Open Air auf dem Annahof. Dort kann man Bands und Künstler aus den verschiedensten Ecken der Welt erleben. Erfahren Sie mehr unter www.karman-ev.de.
  • Kültürtage: Seit 2010 wird mit den Kültürtagen jährlich ein vielgestaltiges Kulturprogramm mit Lesungen, Konzerten, Zeitzeugenberichten, Theateraufführungen, Filmvorführungen, Kabarett und Improcomedy veranstaltet. Mit den Kültürtagen bietet der Kültürverein Augsburg den Kulturschaffenden unserer vielkulturellen Stadt – egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund – die Möglichkeiten, zusammen auf der Bühne zu stehen. Die meisten Veranstaltungen sind kostenlos. Ziel ist es die unterschiedlichen Kulturen und Lebensstile einander noch vertrauter zu machen, Vorurteile vieler Art aus dem Weg zu räumen und die Neugier der Augsburger immer wieder zu wecken. Erfahren Sie mehr dazu unter: http://kueltuertageaugsburg.wordpress.com/
+ -