Der Oberbürgermeister

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl
Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl

Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Stadtrates und seiner Ausschüsse mit Beratungs- und Stimmrecht. Er vollzieht die Beschlüsse dieser Kollegien, leitet die gesamte Verwaltung und vertritt die Stadt nach außen. Er erledigt in eigener Zuständigkeit die laufenden Angelegenheiten der Verwaltung, des Wehrersatzwesens und des zivilen Bevölkerungsschutzes. Der Oberbürgermeister entscheidet außerdem in dringenden Fällen anstelle der Kollegien und er führt die Dienstaufsicht über die städtischen Beamten, Angestellten und Arbeiter. Die Referate und Ämter sind in seinem Auftrag tätig.

Referat OB

Hauptverwaltung, Personal, Rechtswesen, Europaangelegenheiten, Bürgerschaftliches Engagement, Prüfungswesen, Interkommunale Zusammenarbeit, Internationales Städtepartnerschaften und -patenschaften, Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit, Stadtmarketing, Beteiligungsmanagement

OB-Kolumne vom 24. Juli 2016

Augsburgs Anziehungskraft wächst

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Augsburg boomt. Und das lässt sich auch gut mit Zahlen belegen. Zum Beispiel sagen unsere Statistiker voraus, dass ab 2019 die Marke von 300.000 Einwohnern in der Stadt erreicht ist.

Das stetige Wachstum, das bereits seit einigen Jahren anhält, geht überwiegend auf Zuzüge aus dem Inland und dem EU-Ausland zurück. Erfreulich ist dabei, dass es vor allem junge und bestens ausgebildete Leute nach Augsburg zieht. Dabei darf die Nähe zu München natürlich nicht unterschätzt werden. Doch Augsburg hat aufgrund der hohen Lebensqualität und des enormen Freizeitwerts genug eigene Anziehungskraft. Als neue Metropolregion im Landesentwicklungsplan sowieso.

Qualität tut der Stadt gut

Es kommt ja nicht von ungefähr, dass der Freistaat unser Kultur- und Bildungsförderprogramm, bei dem die Stadt bis 2030 rund 300 Millionen Euro in ihre Schulen investiert, mit Höchstfördersätzen unterstützt. Von der Förderung der geplanten Theatersanierung mit 106 Millionen Euro ganz zu schweigen. Und schließlich die künftige Uniklinik, die mittel- und langfristig einen riesigen Entwicklungsschub für Augsburg und die Region bedeutet. Da wächst Qualität in jeder Hinsicht und das tut Augsburg gut.

Dass die Stadt boomt, lassen auch belegbare Tourismuszahlen einmal mehr erkennen. Danach brachten Tagesbesucher und Übernachtungsgäste, sowie Kongress- und Geschäftsreisende im Jahr 2014 über eine halbe Milliarde Euro nach Augsburg. Vor allem bei den Übernachtungszahlen wird uns als Großstadt im Vergleich zur bundesweiten Entwicklung eine außergewöhnliche Wachstumsdynamik bescheinigt. Auch über solche Impulse für Handel und Gewerbe, die letztlich Voll- und Teilzeitarbeitsplätze in Augsburg sichern, dürfen wir uns freuen. Mit Blick auf die nahende Sommerpause erst recht.

Genießen Sie den Sonntag
Ihr Dr. Kurt Gribl

+ -