Bourges/Frankreich

  • Partnerstadt seit: 1967
  • Entfernung: 651 Kilometer
  • Einwohner: 67.189 (Stand 1.1.2013)

In der Folge des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages aus dem Jahre 1963 wurde diese Partnerschaft gegründet. Im April 1967 kam es zur Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde. Bourges liegt im Herzen Frankreichs und ist heute mit rund 67.000 Einwohnern die Hauptstadt des Departement Cher im Bezirk Centre. Die historischen Bauwerke von Bourges zeugen noch heute von der reichen Vergangenheit der Stadt. Während der gallo-romanischen Zeit war Bourges – als Avaricum – die Hauptstadt des Königreichs Aquitanien, unter Karl VII sogar die Hauptstadt Frankreichs. Der Stadtteil mit den Kirchen Notre Dame, Saint-Pierre-le-Guillard, Saint Bonnet, den Palästen Jacques Coeur und Lallemant, dem Landesmuseum, dem Justizpalast sowie den malerischen mittelalterlichen Häusern ist das größte Denkmalschutzensemble Frankreichs. Die Kathedrale St. Etienne, das weithin sichtbare Wahrzeichen von Bourges, wurde 1992 in die Weltkulturgüterliste der UNESCO aufgenommen.

Vive l' Amitié! Es lebe die Freundschaft!

Im Mai 2017 haben Bourges und Augsburg ihre 50-jährige Städtepartnerschaft gefeiert. Eine Delegation aus Bourges war zu Gast in Augsburg. Unter anderem wurde auf dem Rathausplatz und im Goldenen Saal gefeiert. Fotos: Ruth Plössel & Annette Zoepf

Bourges-50-5
Bourges-50-6
Bourges-50-4
Bourges-50-1
Bourges-50-3
Bourges-50-2
Bourges-50-8
Bourges-50-7
+ -