Europäische Solidaritätskorps

Das Europäische Solidaritätskorps wurde im Dezember 2016 ins Leben gerufen und soll es jungen Menschen ermöglichen, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, ihre Fähigkeiten zu erweitern und ihren Teil zur Gesellschaft beizutragen.

Zur Förderung der Solidarität in den europaweiten Gemeinschaften bietet das Europäische Solidaritätskorps Freiwilligentätigkeiten, Praktika und erste Arbeitserfahrungen für junge EU-Bürgerinnen und -Bürger. Anmelden können sich junge Menschen zwischen 17 und 30 Jahren; für einen Einsatz bei einem Solidaritätsprojekt beträgt das Mindestalter 18 Jahre. Mögliche Tätigkeitsbereiche für die jungen Ehrenamtlichen sind das Bildungs- und Gesundheitswesen, die Integration in Gesellschaft und Arbeitsmarkt, die Unterstützung der Bereitstellung von Lebensmitteln und anderen Gütern, die Errichtung von Unterkünften, die Renovierung und Verwaltung, die Aufnahme und Integration von Migranten und Flüchtlingen, der Umweltschutz oder die Vorbeugung von Naturkatastrophen. Die Initiative wird von der Europäischen Kommission unterstützt. Für die Jahre 2018 bis 2020 will die Kommission bis zu 341,5 Mio. Euro für das Europäische Solidaritätskorps bewilligen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://europa.eu/youth/SoLidarity_de und in der Publikation „Im Fokus: Europäisches Solidaritätskorps“, 2017 (LINK zur Publikation)

(EYEFRAME zu https://www.youtube.com/watch?v=G9CPJCSbXrs )

 
+ -