Abteilung Presse & Kommunikation
Presse-Newsletter vom 15. Februar 2018

Maximilianmuseum nur eingeschränkt geöffnet

Seit dem 14. Februar 2018 sind Teile des Maximilianmuseums wegen der Vorbereitung der Sonderpräsentation „Wasser Kunst Augsburg. Die Reichsstadt in ihrem Element“ geschlossen.  Mehr ...

Führungen und Veranstaltungen - Angebote der Kunstsammlungen vom 22. bis 25. Februar

Donnerstag, 22. Februar, 13.00 – 17.00 Uhr: Musikpädagogik der Sing- und Musikschule Augsburg im Mozarthaus. Eintritt frei., Freitag, 23. Februar: Erster Tag der Ausstellung Nature & Destruction in der Neuen Galerie im Höhmannhaus.   Mehr ...

Mehr Kontrollen auf dem Westfriedhof

Häufig wird gegen das Verbot, Tiere mitzuführen, verstoßen - Künftig wird auf dem Augsburger Westfriedhof der städtische Ordnungsdienst stärker präsent sein. Grund dafür ist, dass immer wieder gegen das Verbot, Tiere mitzuführen, verstoßen wird.   Mehr ...

Stadt unterstützt Urban Gardening auf städtischen Flächen

Neue Richtlinien bieten Gestaltungssicherheit - Mit den "Richtlinien für Gemeinschaftsgärten", die der Umweltausschuss im Februar beschlossen hat, und der Bereitstellung geeigneter Grundstücke fördert die Stadt auf ihren Flächen neue Formen urbaner Gärten. Bereits in den beiden nächsten Jahren können an der Pferseer Uhlandstraße 50 Gartenparzellen entstehen.  Mehr ...

5. Sinfoniekonzert: Verboten und verfolgt

Das 5. Sinfoniekonzert  »Verboten und verfolgt« vereint Werke dreier als »entartet« gebrandmarkter Komponisten. Am 13. Februar 1934 hielt Richard Strauss eine Rede anlässlich der ersten Arbeitstagung der Reichsmusikkammer, in der er mit einem Goebbels-Zitat die Leitlinie für die Komponisten der Zukunft umriss:   Mehr ...

Ehrenamtliche Richter gesucht

Die Stadt Augsburg sucht für die Zeit vom 1. Januar 2019 bis 31. Dezember 2023 zahlreiche Schöffen, die sich bis 23. März 2018 für dieses Amt bewerben können. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – körperliche Eignung. Im Stadtgebiet Augsburg wohnende Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die sich für das Amt des Schöffen interessieren und glauben, den Anforderungen zu entsprechen, werden gebeten, sich freiwillig zu bewerben.   Mehr ...

Laufzeitverlängerung des städtischen Pop-Up-Stores „Räumchen wechsel Dich“

Laden in der Barfüßerstraße 10 erhält drei neue Mieter Das erfolgreiche städtische Pop-Up-Konzept "Räumchen wechsel Dich" geht in die Verlängerung. Zwischen dem 16. Februar und dem 30. Juni 2018 präsentieren drei weitere Unternehmen ihre Konzepte.  Mehr ...

Copyright Homepage Kontakt Impressum Newsletter ändern/abbestellen