Holzleseschein

Adresse & Kontakte

Tattenbachstraße 15
86179 Augsburg
Lage im Stadtplan
Telefon0821 324-6112
Fax0821 324-6125
E-Mailfischereischeine(at)augsburg.de
Leonhard Schwele
2. OG, Zimmer Nr. 209

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:
Mo–Mi:08:30–12:30 Uhr
Do:08:00–17:30 Uhr
Fr:08:00–12.00 Uhr
 

Beschreibung

Die Stadtforstverwaltung vergibt für Waldbereiche im Gemeindegebiet von Augsburg  sogenannte Holzlesescheine an die Bürger und Bürgerinnen mit Wohnsitz in Augsburg. Damit kann zu Boden gefallenes, dürres, nicht zum Verkauf bestimmtes Holz im städtischen Wald für den eigenen Kamin gesammelt werden.
Der Holzleseschein gilt jeweils vom 01. Oktober bis zum 31. März des Folgejahres und kostet 5 Euro pro Saison.

Außerhalb dieser Zeiten haben der Naturschutz und der Schutz des Wildes Vorrang. Hierzu sollen für Jungwild und zur Brutzeit der Vögel  im Wald Ruhe einkehren und Biotope nicht betreten werden.

Ohne Zustimmung des Waldeigentümers gestattet  die bayerische Verfassung die Mitnahme  von Naturprodukten (Äste, Steine, Pilze, Zapfen, Moos, Zweige etc.) aus dem Wald in geringem Umfang, um die Natur auch zu Hause erleben zu können. 

Dieses Recht wird überschritten, wenn Holz, Blumen oder Zweige nicht mehr zur heimischen Dekoration dienen, sondern wenn damit Brennholz gewonnen oder die Mitbringsel verkauft werden. Die Mitnahme von Produkten des Waldes außer zur Erholung und zum Naturgenuss in den eigenen vier Wänden ist Diebstahl.

Zuständige Dienststelle

+ -