SMENA und PULSULA Türkisch- und Russischsprachiges Sorgentelefon

Manchmal braucht man schnelle Hilfe. Jemand der/die zuhört und der/die die eigene Sprache spricht. Das Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt unterstützt ein solches Sorgentelefon in türkischer und russischer Sprache. Die Anrufer*innen können ihre Sorgen und Probleme in ihrer Muttersprache streng vertraulich und anonym vorbringen. Aufgabe der Sorgentelefone ist es, auf weiterführende Hilfsangebote, Kontaktmöglichkeiten zu laufenden Projekten und zuständige Institutionen hinzuweisen. Das Sorgentelefon ist im Bündnis für Augsburg organisiert:

Hier ein Link, der das russischsprachige Sorgentelefon näher vorstellt. http://www.buendnis.augsburg.de/index.php?id=23206

Die Seite „Krisendienste“ der Stadt Augsburg verlinkt ebenfalls zu beiden Telefonen:
http://www.augsburg.de/umwelt-soziales/soziales/krisendienste/

Speziell den Kontakt zum türkischsprachigen Sorgentelefon, das über das Institut für transkulturelle Verständigung organisiert wird,  erhalten Sie über:
https://www.itv-institut.de/laufendes/t%C3%BCrkischsprachiges-sorgentelefon/

 

+ -