Runder Tisch „MigraNet“

Als eines der 16 Landesnetzwerke ist MigraNet Teil des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)" und vernetzt seit 2005 relevante Organisationen, Einrichtungen, Institutionen, Unternehmen und MigrantInnen-Organisationen um die Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund in Bayern nachhaltig zu verbessern.

Der in Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg / Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt zweimal im Jahr durchgeführte Runde Tisch „MigraNet“ wendet sich an Fachkräfte der Migrationsarbeit, der Arbeitsvermittlung- und qualifizierung sowie an Vereine und interessierte Einzelpersonen.

Neben Berichten zum Fortgang des Netzwerkes und der Vorstellung einer lokalen Institution oder eines Vereines stehen regelmäßig Vorträge zu aktuellen und relevanten Themen auf der Agenda der Vormittagsveranstaltung im Stadtratssaal des Augsburger Rathauses.

Unter anderem wurden Runde Tische zu den folgenden Fragen durchgeführt:
·         Kompetenzen und Ressourcen von Zugewanderten und deren Anerkennung und Wertschätzung
·         Gleichberechtigter Zugang in die Gesellschaft, vor allem in die Bildungssysteme und den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.
·         Sprache und Sprachkurse
·         Änderungen in den gesetzlichen Vorgaben
·         Ehrenamt und freiwilliges Engagement im Kontext der Integrationsarbeit

+ -