KFZ Zulassung fabrikneues Fahrzeug
Service-Telefon Bürgerbüro

Telefon

0821 324-9999

Fax0821 324-9256

Unser Sprachcomputer ist rund um die Uhr für Sie geschaltet. Persönlich können Sie uns von Montag bis Freitag von 08:00–12:30 Uhr telefonisch erreichen.

 

Beschreibung

Die Neuzulassung eines KFZ ist die erstmalige Zulassung eines fabrikneuen Fahrzeugs.

Zuständige Dienststelle

Unterlagen

  • Fahrzeugbrief oder Zulassungsbescheinigung Teil II
  • EU-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC-Papier)Falls Zulassungsbescheinigung Teil II noch nicht vorhanden: Original Kaufvertrag oder original Rechnung, das Fahrzeug muss zur Identifizierung vor der Zulassung bei der Zulassungsbehörde vorgeführt werden
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVb)
  • Personalausweis oder Reisepass des Fahrzeughalters
  • SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der KFZ-Steuer
  • Bei Erledigung durch Dritte: Vollmacht und Personalausweis/Reisepass des Bevollmächtigten
  • Bei minderjährigem Fahrzeughalter: schriftliche Einverständniserklärung und Ausweis/Reisepass des/der Sorgeberechtigten
  • Bei Firmen Gewerbeanmeldung

Kosten

Für die Neuzulassung des KFZ werden Gebühren zwischen 26 - 56 EURO (ggf. Wunschkennzeichen wird zusätzlich berechnet) fällig.
Bitte die zusätzlichen Kosten für KFZ-Schilder beachten! Manche Schilderhersteller akzeptieren nur Barzahlung!

Die Begleichung der anfallenden Kosten beim Bürgeramt kann mit EC-Cash oder Bar erfolgen.
Die Begleichung erfolgt sofort.

Formulare

Ein Kaufvertrag für gebrauchte Kraftfahrzeuge kann hier (TÜV SÜD GRUPPE - Kostenlose Downloads) heruntergeladen werden

Wichtige Hinweise

  • Die erstmalige Zulassung von Fahrzeugen die aus dem Ausland importiert werden erfolgt ausschließlich im Bürgerbüro Stadtmitte!
  • Finanzierte Fahrzeuge werden ausschließlich im Bürgerbüro Stadtmitte bearbeitet. Hierfür muss die Finanzierungsbank die ZB II an das Bürgerbüro Stadtmitte übersenden.
  • Achtung: Die Stadt Augsburg verwendet für die Siegelung der Kennzeichenschilder seit dem 01.04.2014 ausschließlich Klebeplaketten. Falls Sie Kennzeichen verwenden wollen, welche über Halteringe für Feststoffplaketten verfügen, so entfernen Sie bitte diese bzw. lassen diese entfernen.
  • Es muss eine gültige Hauptuntersuchung für das Fahrzeug vorliegen, bitte legen Sie den Original-Untersuchungsbericht vor. Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen, Anhänger mit einem zGG über 10 Tonnen sowie Omnibusse müssen zusätzlich über eine gültige Sicherheitsprüfung verfügen. Bitte legen Sie hierfür den Original-SP-Bericht vor.
  • Weitere wichtige Hinweise auf der Seite des KFZ-Wesens



Bitte beachten Sie

Seit der Einführung des neuen Personalausweises kommt es im Bereich des Melde-, Pass und Ausweiswesens sowie der KFZ-Zulassung speziell an Montagen, vor und während der Schulferienzeiten und an "Brückentagen" zu einem ungewöhnlich starken Parteiverkehr. Daher kann es vorkommen, dass bei einem unverhältnismäßig hohen Andrang die Aufrufanlage bereits vor Ende der allgemeinen Öffnungszeiten gesperrt werden muss. Wir bitten um Ihr Verständnis!

+ -