KFZ Abmeldung
Service-Telefon Bürgerbüro

Telefon

0821 324-9999

Fax0821 324-9256

Unser Sprachcomputer ist rund um die Uhr für Sie geschaltet. Persönlich können Sie uns von Montag bis Freitag von 08:00–12:30 Uhr telefonisch erreichen.

 

Beschreibung

Wir erledigen die Außerbetriebsetzung von allen in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen.

Abmeldung per Einwurf: Briefkasten „KFZ-Außerbetriebsetzungen“ vor dem Bürgerbüro Stadtmitte

Die Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges können Sie zu jeder Zeit beantragen. Werfen Sie hierzu in den vor dem Bürgerbüro Stadtmitte (An der Blauen Kappe 18, 86152 Augsburg) platzierten, mit der Aufschrift „KFZ-Außerbetriebsetzungen“ versehenen Briefkasten die Kennzeichenschilder sowie die Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und teilen Sie uns mit dem ausgefüllten Formular „Einwurf Außerbetriebsetzung“ mit, in welcher Form Sie die Zulassungsbescheinigung Teil I nach durchgeführter Außerbetriebsetzung zurückerhalten wollen.

Zuständige Dienststelle

Unterlagen

Sie benötigen zum Abmelden (Außerbetriebsetzen) Ihres KFZ folgende Unterlagen:

  • Fahrzeugschein oder Zulassungsbescheinigung Teil I
  • KFZ-Schilder

Kosten

Für die Abmeldung mit einem auswärtigen Kennzeichen wird eine Gebühr von 7,70 Euro fällig.

Für die Abmeldung mit einem Augsburger Kennzeichen wird eine Gebühr von 7,70 Euro fällig.

Sie können das bisherige Kennzeichen zum Zwecke der Wiederzulassung befristet (1 Jahr) reservieren lassen, wobei eine Reservierungsgebühr von 2,60 Euro anfällt!

Zudem besteht die Möglichkeit, das bisherige Kennzeichen auf ein anderes Fahrzeug zu übernehmen. Hier fällt die Reservierungsgebühr von 12,80 Euro, erst beim Zulassungsvorgang an!

Die Begleichung der anfallenden Kosten beim Bürgeramt kann mit EC-Cash oder Bar erfolgen.
Die Begleichung erfolgt sofort.

Wichtige Hinweise

  • Bei Diebstahl oder Verlust von Kennzeichen benötigen wir die Bescheinigung der Polizei.
  • Finanzierte Fahrzeuge werden ausschließlich im Bürgerbüro Stadtmitte bearbeitet. Hierfür muss die Finanzierungsbank die ZB II an das Bürgerbüro Stadtmitte übersenden.
  • Weitere wichtige Hinweise auf der Seite des KFZ-Wesens

Bitte beachten Sie

Seit der Einführung des neuen Personalausweises kommt es im Bereich des Melde-, Pass und Ausweiswesens sowie der KFZ-Zulassung speziell an Montagen, vor und während der Schulferienzeiten und an "Brückentagen" zu einem ungewöhnlich starken Parteiverkehr. Daher kann es vorkommen, dass bei einem unverhältnismäßig hohen Andrang die Aufrufanlage bereits vor Ende der allgemeinen Öffnungszeiten gesperrt werden muss. Wir bitten um Ihr Verständnis!

+ -