Studienvorbereitung (für Ausländer)

Adresse & Kontakte

Öffnungszeiten

 

Beschreibung

Für Ausländer, die nach Deutschland kommen um an einer deutschen Hochschule zu studieren, die aber zuvor noch an studienvorbereitenden Maßnahmen (wie z. B. DSH-Vorbereitungskurse, Studienkolleg), teilnehmen müssen (gilt nicht für Bildungsinländer).

Zuständige Dienststelle

Unterlagen

  • Pass
  • 2 aktuelle, biometrische Passbilder
  • aktuelle Sprachkursbestätigung (Deutschkurs mit min. 18 Wochenstunden) oder Immatrikulationsbescheinigung des Studienkollegs
  • ggf. Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Nachweis über ausreichenden Lebensunterhalt (Sperrkonto, Verpflichtungserklärung gem. § 68 AufenthG, Stipendienbescheid, Bankbürgschaft)

Die Unterlagen müssen im Original UND in Kopie vorgelegt werden.
Im Falle fremdsprachiger Urkunden ist eine deutsche Übersetzung beizufügen, die von einem öffentlich vereidigten oder anerkannten Übersetzer gefertigt/beglaubigt sein muss.

Kosten

Die Gebühr für die Erteilung eines Aufenthaltstitels beträgt 100 €; für die Verlängerung werden 80 € fällig.

Formulare

Die erforderlichen Formulare für die Erteilung/Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis liegen in unserem Wartebereich auf.

Wichtige Hinweise

Voraussetzung für die Erteilung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis zur Studienvorbereitung ist die Anmeldung nach dem Meldegesetz.

Kann bei der Einreise zur Studienvorbereitung noch keine Hochschulzugangsberechtigung vorgelegt werden, ist dies zwingend innerhalb von 9 Monaten ab Visumserteilung nachzuweisen (vorläufiger Zulassungsbescheid oder Bescheid der Zeugnisanerkennungsstelle).

Die für die Zulassung zum Studium erforderlichen vorbereitenden Maßnahmen (Sprachkurse, Studienkolleg) dürfen nicht länger als maximal 2 Jahre dauern.

+ -