Makler-, Bauträger- und Baubetreuererlaubnis

Adresse & Kontakte

Bürgeramt, Ordnungsbehörde - Gewerberecht
An der Blauen Kappe 18
86152 Augsburg
Lage im Stadtplan
Telefon0821 324-4211
Fax0821 324-4227
E-Mailordnungsbehoerde(at)augsburg.de

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:
Montag:08:00–12:30 Uhr
Dienstag:08:00–12:30 Uhr
Mittwoch:nur nach Terminvereinbarung
Donnerstag:08:00–12:30 Uhr, 13:30–17:30 Uhr
Freitag:08:00–12:30 Uhr

Beschreibung

Wenn Sie gewerbsmäßig

  • den Abschluss von Verträgen über Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte, gewerbliche Räume oder Wohnräume (Immobilienmakler) vermitteln wollen
  • Darlehen, mit Ausnahme von Verträgen im Sinne des § 34 i Abs. 1 Satz 1 GewO vermitteln
  • als Bauträger oder Baubetreuer tätig sein wollen

brauchen Sie eine Erlaubnis.

WICHTIGER HINWEIS

Seit 01. April 2016 ist für die Erteilung der Erlaubnis zur Vermittlung von Immobiliardarlehen( § 34 i GewO) die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern zuständig!

 

Zuständige Dienststelle

Voraussetzungen

Zuverlässigkeit, geordnete Vermögensverhältnisse

Unterlagen

Bei natürlichen Personen bzw. für jede die zur Führung der Geschäfte bestellte Person:

  • Antragsformular
  • Führungszeugnis (zur Vorlage bei einer Behörde, Belegart O)
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister (zur Vorlage bei einer Behörde, Belegart 9)
  • Bescheinigung der zuständigen Amtsgerichte (für die letzten 3 Jahre)

    • Vollstreckungsgericht (Schuldnerverzeichnis)
    • Insolvenzgericht

  • Auskunft aus dem Vollstreckungsportal der Länder (Bildschirmausdruck über das Internet www.vollstreckungsportal.de )
  • Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes

Bei juristischen Personen zusätzlich:

  • Notarieller Gesellschaftervertrag bzw. die Satzung
  • Aktueller Handelsregisterauszug
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister (zur Vorlage bei einer Behörde, Belegart GZR 4)

 

Führungszeugnisse, Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister, die Unbedenklichkeitsbescheinigungen, Bescheinigungen und Auskünfte aus dem Vollstreckungsportal dürfen nicht älter als 3 Monate sein.

Kosten

Für die Erteilung der Erlaubnis werden Gebühren in Höhe von 100 bis 1750 € gemäß Kostenverzeichnis zum Kostengesetz (Tarif-Nr. 5.III.5/14) festgelegt.

 

 

 

Fristen

Die Dauer des Verfahrens beträgt ca. 3 – 5 Wochen (nach Vorlage sämtlicher Unterlagen)

Formulare

+ -