Neuer Friedhof Haunstetten

Adresse & Kontakte

Hopfenstraße 11
86179 Augsburg
Lage im Stadtplan
Telefon08 21 3 24-40 13,-40 14
Fax08 21 3 24-40 13
Herr Pointinger

Öffnungszeiten

1. März–2. November:07:00–20:00 Uhr
3. November–Ende Februar:08:00–17:00 Uhr

Sprechzeiten

Mo:07.00 - 12.00, 12.30 - 16.15
Di - Do:07.00 - 12.00, 12.30 - 15.45
Fr:07.00 - 13.45

Verkehrsanbindung

Bus Linie 25 Haltestelle Haunstetten West
Straßenbahn Linie 3Haltestelle Haunstetten West
 

Historische Daten

Lageplan

10.1954

Baubeginn für den Neuen Friedhof Haunstetten. Es wurden 2,6 ha Grund gekauft.

05.12.1955

Noch vor der offiziellen Einweihung des Friedhofs wird ein Heimatvertriebener bestattet.

28.10.1956

Am Sonntag, dem 28.10.1956, wird um 10.15 Uhr der Neue Friedhof Haunstetten an der damaligen Kornstraße, heutige Hopfenstraße, eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben. Er hat Platz für 2500 Gräber. Die Friedhofsglocke trägt die Inschrift „Die Lebenden ruf ich, die Toten beklag ich“. Schon vor der Einweihung wurden 27 Verstorbene, aus Mangel an Gräbern im Alten Friedhof, darin beerdigt. Die kirchliche Weihe bekam der Friedhof von Stadtpfarrer Josef Schmuttermair.

28.08.1960

Erster Gottesdienst der Pfarrgemeinde St. Pius in der Kapelle des Neuen Friedhofs. März 1963 Haunstetten schafft als erste Gemeinde in der BRD die Beerdigungsklassen ab.

15.10.1969

Beginn der Erweiterung des Neuen Friedhofs Haunstetten

1970

Die Stadt Haunstetten lässt auf dem Neuen Friedhof Haunstetten die Zentrale Gedenkstätte errichten.

1972

Eingemeindung der Stadt Haunstetten

 

Pfarreien

  • Kath. St. Pius: Tel. (0821) 881103
  • Evang. Christuskirche: Tel. (0821) 811464
 
+ -