Friedberger Straße

Von 26. September bis 8. Oktober 2016 wird die Friedberger Straße saniert – zwischen Dr.-Grandel-Straße und Inverness-Allee (Höhe Tunnel).

Auf der Friedberger Straße wird der Asphalt abgefräst und die Deckschicht erneuert. Eine Fahrspur pro Richtung bleibt erhalten. Die Auf- und Abfahrtsrampe auf die Schleifenstraße muss für die Arbeiten gesperrt werden. Hier werden ebenfalls Sanierungen an der Deckschicht durchgeführt. Auch die Inverness-Allee auf Höhe des Tunnels muss eingeengt werden. Hier steht eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung.

Fuß- und Radwege sind während der Baumaßnahme weiterhin vorhanden, jedoch wird es nur eine Fußgängerampel auf Höhe der Theodor-Wiedemann-Straße geben.

Eine Umleitung wird eingerichtet und ausgeschildert – über die Haunstetter Straße und das Rote Tor.  Es empfiehlt sich den Bereich zu umfahren. Insbesondere in und aus Richtung Friedberg sollte man den Weg über Lechhausen (Nagahama-Allee und Amagasaki-Allee) und die Blücherstraße nutzen.

Die Bushaltestelle der Linie 32 wird unverändert beibehalten.

Warum nicht in den Ferien?

Die Arbeiten konnten leider nicht in den verkehrsärmeren Sommerferien durchgeführt werden. Der Grund: Der Bereich musste aufgrund der Bauarbeiten und der Vollsperrung der St2380 (Königsbrunn) als Umleitungsstrecke frei von Baumaßnahmen sein.

+ -