Bürgermeister-Ackermann-Straße. Foto: Siegfried Kerpf/Stadt Augsburg

Ackermann-Brücken – Neubau nach 60 Jahren

Der Verkehr auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße wurde über 60 Jahre alte Brücken geführt. Ihre Stahlträger haben nicht mehr Stand gehalten. Darum wurden die Brücken über Wertach und Hessenbachstraße abgerissen und neu gebaut.

2010 wurde der Zustand der Brücken überprüft. Das Ergebnis: Die Tragsicherheit war nicht mehr gegeben. Eine Sanierung ist nicht möglich. Als Sofortmaßnahme wurde eine Hilfsunterstützung eingebaut. Das über 60 Jahre alte Bauwerk muss so schnell wie möglich durch neue Brücken ersetzt werden.

2016 bis 2018 erneuert die Stadt die Brücken. Von Januar bis Juni 2016 wurde südlich der bestehenden Brücken eine Behelfsbrücke gebaut – mit zwei Fahrspuren pro Richtung. Fußgänger und Radfahrer standen beidseitig eigene Behelfsbrücken zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zur Baustelle

Seit 24. November 2017 ist die Brücke in beide Richtungen auf je zwei Spuren frei befahrbar. Über die Wintermonate wird die Behelfsbrücke zurück gebaut.

Bei günstiger Witterung beginnt im Frühjahr 2018 die Wiederherstellung der Hessenbachstraße sowie der Randbereiche entlang der Bgm.-Ackermann-Straße. Bei diesen Arbeiten kommt es zeitweise zur Sperrung der Hessenbachstraße. Auf der Bgm.-Ackermann-Straße wird es stadteinwärts Einschränkungen geben.

 
+ -