Foto: Alina Dajnowicz

Augsburger Bildung gemeinsam verantworten

... damit alle bestmöglich an Bildung teilhaben können.

Bildung ist die Grundlage für Teilhabe an unserer Gesellschaft. Um allen Menschen in Augsburg unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Alter, Geschlecht oder sozialen Umfeld optimale und gleichberechtigte Bildungschancen zu ermöglichen, setzt das Bildungsbüro der Stadt Augsburg das Vorhaben „Augsburger Bildung gemeinsam verantworten“ in referatsübergreifender Zusammenarbeit um. Das Ziel ist es,

• Bildungsakteure zu vernetzen
• Transparenz über formale sowie non-formale Bildungsangebote herzustellen
• Bildungsstrukturen und -angebote abzustimmen sowie
• Ressourcen im Bereich der Bildung zu bündeln

um die Augsburger Bildungslandschaft weiterzuentwickeln. Grundlage dafür ist das datenbasierte kommunale Bildungsmanagement; zugleich werden vielseitige Möglichkeiten für die Fachöffentlichkeit geschaffen, sich an den Entwicklungsprozessen zu beteiligen.

Das Vorhaben besteht aus den beiden Teilprojekten „Bildung Integriert“ und „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“.


Das Vorhaben „Augsburger Bildung gemeinsam verantworten“ wird im Rahmen des Programms „Bildung integriert“ (Förderkennzeichen 01JL1646) gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union sowie im Rahmen des Programms „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ (Förderkennzeichen 01KB1689) durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

+ -