UNESCO-Bewerbung: neue Publikation

19.07.2017 14:16 | Kategorie: Kultur, Welterbebewerbung

Kurz vor Fertigstellung der Bewerbungsschrift als UNESCO-Weltkulturerbe veröffentlicht die Stadt Augsburg zusammen mit dem context verlag Augsburg ein weiteres Buch.


248 Seiten, 261 Abbildungen – im neuen Buch zum Thema Wasser in Augsburg gibt es viel zu entdecken. Fotos: Annette Zoepf

Der Titel der Publikation lautet „Augsburg und die Wasserwirtschaft. Studien zur Nominierung für das UNESCO-Welterbe im internationalen Vergleich“. Es enthält 21 wissenschaftliche Aufsätze von Experten in Sachen Wasserwirtschaft und UNESCO-Welterbe – zu den Themen Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst. Die Beiträge beleuchten den Ablauf und den Stand der Augsburger Bewerbung, die technologische Entwicklung der Wasserwirtschaft von der Antike bis in die Gegenwart sowie den Umgang mit dem UNESCO-Welterbe.

„Augsburg und die Wasserwirtschaft“ ist ab sofort in der Bürgerinformation am Rathausplatz und im Context Verlag erhältlich; ein Exemplar kostet 29,90 Euro. (pm/je)

 

Freude über das druckfrische Werk – bei der Buchpräsentation im Rathaus. V.l.: Kulturreferent Thomas Weitzel, Dr. Barbara Rajkay (Autorin), OB Dr. Kurt Gribl, Dr. Dorothea Diemer (Autorin), Herausgeber Martin Kluger, Ralph Neumeier (Leiter Wasserwirtschaftsamt Donauwörth, Autor), Dr. Franz Otillinger (Stadtwerke Augsburg, Autor).




+ -