So lief die Bundestagswahl in Augsburg

13.10.2017 08:57 | Kategorie: Bürgerservice & Rathaus

Drei Wochen sind seit der Bundestagswahl vergangen. Das Amt für Statistik und Stadtforschung hat sich das Augsburger Ergebnis genauer angesehen. Die Zahlen wurden mit früheren Wahlen, aber auch mit den Ergebnissen in Bayern und Deutschland verglichen. Dabei kamen teils überraschende Bewegungen zutage.


Rund 1600 Wahlhelfer haben die Augsburger Stimmen bei der Bundestagswahl im September ausgezählt – wie hier in der Agnes-Bernauer-Realschule. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

Fast 190.000 Augsburger Bürgerinnen und Bürger konnten sich am 24. September an der Bundestagswahl beteiligen. Nach Veröffentlichung der amtlichen Wahlergebnisse durch das Bürgeramt hat das Amt für Statistik und Stadtforschung nun die wichtigsten Ergebnisse in der Kurzmitteilung Bundestagswahl 2017 in der Stadt Augsburg (e-Paper vom 9. Oktober 2017) zusammengefasst.
 

Übersichtlich in Karten dargestellt

Neben den eigentlichen Ergebnissen nach Erst- und Zweitstimmen sind dort auch die Vergleiche mit den früheren Wahlen sowie mit den Ergebnissen für Bayern und Deutschland aufgeführt. Außerdem werden in acht thematischen Karten die Wahlbeteiligung und die Stimmenanteil für die Stadtbezirke dargestellt, wodurch Schwerpunkte der räumlichen Verteilung erkennbar werden. (pm/rs)

Mehr Statistiken finden Sie unter augsburg.de/Statistik.




+ -