Pflasterarbeiten im Hunoldsgraben werden verschoben

16.04.2018 10:34 | Kategorie: Bürgerservice & Rathaus

Anfang Mai sollen die Baumaßnahmen im Hunoldsgraben voraussichtlich abgeschlossen sein. Derzeit erneuern dort die Stadtwerke Augsburg (swa) die Stromleitungen und verlegen Glasfaserleitungen für schnelles Internet. Danach wird noch eine provisorische Teerdecke aufgebracht.


Die unmittelbar im Anschluss geplante Erneuerung des Pflasterbelags muss jedoch auf 2019 verschoben werden. Wie das Tiefbauamt mitteilt, ist auf die Ausschreibung dieser Straßenbaumaßnahme kein Angebot eingegangen, auf das unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit ein Auftrag erteilt werden konnte. Grund dafür ist die sehr gute konjunkturelle Auslastung und Auftragslage der Baufirmen. Damit ist der Beginn für die Pflasterung erst für März 2019 geplant.

Ende 2019 soll Baustellenbereich fertiggestellt sein

Unmittelbar nach der Fertigstellung des Hunoldsgrabens, errichten die swa dann in der Weißen Gasse eine Fernwärmeleitung, erneuern die Stromleitungen und verlegen Glasfaserleitungen für schnelles Internet. Im Anschluss daran sollen die Straßenbauarbeiten für die Wiederherstellung der Straßenoberfläche in der Weißen Gasse durchgeführt werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Witterungsverhältnisse günstig sind und keine unvorhersehbaren Erschwernisse die Bauarbeiten verzögern.

Laut Tiefbauamt soll Ende des Jahres 2019 der Baustellenbereich Hunoldsgraben und Weiße Gasse endgültig fertiggestellt sein. Die Anwohner werden von der Stadt Augsburg und den Stadtwerken Augsburg rechtzeitig über den Beginn der Baumaßnahmen informiert. (pm/pif) 




+ -