„Macht und Pracht“ am Tag des offenen Denkmals

06.09.2017 13:18 | Kategorie: Kultur, Freizeit, Welterbebewerbung

Am kommenden Sonntag, 10.09.2017, werden wieder zahlreiche sonst verschlossene Türen geöffnet: Der Tag des offenen Denkmals lädt ein zu Besichtigungen, Rundgängen und Aktionen für Kinder bei mehr als 30 Programmpunkten.


Auf ihre ganz eigene Art prächtig ist St. Anna in der Innenstadt. Im Lutherjahr 2017 dürfte das Interesse an der evangelischen Kirche noch größer sein als in den Vorjahren. Foto: Ruth Plössel/Stadt Augsburg

In ihrer Blütezeit war eine Augsburg eine reiche Stadt. Die Kaufleute hatten Geld und damit Macht. Beides drückten sie in baulicher Pracht aus. So führt der diesjährige Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Macht und Pracht“ in Patrizier-Häuser und Fabrikschlösser.
 

Blick hinter die Kulissen der UNESCO-Welterbe-Bewerbung

Zu Augsburgs Pracht in früheren Jahrhunderten zählte vor allem aber das weltweit einzigartige System der Wasserwirtschaft. Wie Brauchwasser von Trinkwasser getrennt wurde und letzteres in bestmöglicher Qualität zu den Bürgern kam – diese hohe Kunst ist ein zentraler Aspekt in Augsburgs Bewerbung um den Titel UNESCO-Welterbe.
 

Programm als Download

Doch auch prächtige Kirchen und Einrichtungen der einstigen Besatzungsmacht USA gewähren beim Tag des offenen Denkmals Einlass. Das komplette Programm erhalten Sie in der Bürger- und Tourist-Information am Rathausplatz oder können es hier als PDF herunterladen. Ebenfalls als Download finden sie hier die ausführliche Broschüre zum Tag des offenen Denkmals. (rs)

Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals

Tag des offenen Denkmals – offizielle Seite

 

 




+ -