La Strada verzaubert die Innenstadt

28.07.2017 12:07 | Kategorie: Freizeit, Kultur

Für drei Tage wird die Altstadt zur Bühne. Vom heutigen Freitag bis Sonntag verzaubert das Straßenkünstler-Fest La Strada den Rathausplatz und den Holbeinplatz.


Von Freitag bis Sonntag gehören der Holbeinplatz und der Rathausplatz den Straßenkünstlern und ihrem Publikum. Foto: CIA

Bereits ab 16:30 Uhr beginnt das Programm auf dem Rathausplatz. Die STAC-Festival-Crew bringt das Publikum mit einem Mix aus Musik, Tanz und Jonglage in Stimmung. Gegen 17 Uhr gehört die Bühne den Straßenkünstlern. Die stammen teils bis aus Uruguay, Australien, den Niederlanden oder Neuseeland, was dem Festival den einzigartigen, internationalen Charme verleiht.
 

Der Eintritt ist frei – Trinkgeld für die Künstler ist erwünscht

Wie immer erhalten die Straßenkünstler außer einem Reisekostenzuschuss keine Gage. Sie spielen „für Hut“, also für das Trinkgeld der Zuschauer. Darum sollten alle Besucher reichlich Kleingeld mitbringen. Wenn die Darbietung besonders gut gefällt, darf es freilich auch mal ein Scheinchen sein. Das ist aber keine Pflicht: Dank der Sponsoren ist der Besuch von La Strada für alle Besucher kostenlos! Dazu werden auf beiden Plätzen Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen angeboten.
 

Am Ende Live-Musik und Feuerwerk

Wenn der letzte Straßenkünstler seinen Hut durch die Menge gibt, ist das Festival aber noch nicht vorbei. Auf beiden Plätzen gibt es am Freitag und Samstag im Anschluss Live-Musik, garniert mit einem großartigen Feuerwerk. Am Sonntag folgt dann das große Finale: Wie bewährt, arbeiten die Künstler eine gemeinsame Show aus und verzaubern gegen 20:30 Uhr ein letztes Mal für dieses Jahr das Augsburger Publikum.

Organisiert wird La Strada von der City Initiative Augsburg (CIA) in Zusammenarbeit mit dem Altstadt Augsburg Aktiv e.V. (rs)

Alle Infos auf www.cia-augsburg.de




+ -