Kulturbeirat wird neu gewählt

04.12.2017 11:08 | Kategorie: Kultur

Ab Januar 2018 wird das Gremium für die nächsten drei Jahre neu besetzt. Die Aufstellung und Wahl der Vertreter aus der Freien Szene findet in einem Wahlverfahren am 5. Dezember, 19 Uhr, Oberer Fletz des Rathauses) mit mehreren Gesprächsrunden statt. Moderiert wird der Abend von Dr. Norbert Stamm (Büro für Nachhaltigkeit).


Eingeladen sind nicht nur diejenigen Bürgerinnen und Bürger, die sich gerne zur Wahl stellen möchten, sondern auch diejenigen, denen grundsätzlich eine gute Vernetzung der politisch Handelnden mit der Kulturszene der Stadt Augsburg am Herzen liegt. Beteiligen können sich alle volljährigen, kulturinteressierten, Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Augsburg. Ebenso Vorsitzende von Augsburger Vereinen mit kulturellem Vereinszweck oder von Kulturinstitutionen mit Sitz in Augsburg.

Interessenten werden gebeten, ihren Personalausweis bzw. einen Nachweis über ihr Vorsitz-Amt mitzubringen. Politische Mandatsträger stehen nicht zur Wahl. Auch sollen mindestens zwei der fünf Beiratsmitglieder weiblich sein.

Die Kulturszene kann ihre Vertreterinnen und Vertreter selbst benennen und aufstellen. Der Kulturbeirat unterstützt den Augsburger Stadtrat in kulturpolitischen Fragestellungen. Das Gremium besteht aus fünf Vertreterinnen und Vertretern der großen Kulturinstitutionen sowie aus fünf selbst gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Freien Augsburger Kulturszene. (pm/pif)




+ -