Hallenbäder: Kurztarif und neue Öffnungszeiten

07.01.2014 12:23 | Kategorie: Freizeit

Erfreuliche Nachrichten für alle Badegäste: Ab sofort gibt es in den städtischen Hallenbädern einen Kurzzeittarif. Außerdem steht die Sanierung des Plärrer-Hallenbads an. Schulklassen und Vereine weichen auf andere städtische Schwimmhallen aus. Dies führt zu Einschränkungen im öffentlichen Badebetrieb.


Den neuen Kurzzeittarif gibt es in allen städtischen Hallenbädern – rund um die Uhr. Quelle: S. Kerpf/Stadt Augsburg

Neuer Kurzzeittarif

Bisher galt der vergünstigte Tarif erst ab 2 Stunden vor Ende der Öffnungszeit. Mit Einführung des neuen Kassen- und Zutrittssystem können Badegäste den Kurzzeittarif jetzt den ganzen Tag über buchen: 2 Stunden Schwimmen für 2,60 Euro.

An Warmbadetagen und im Alten Stadtbad zahlen Badegäste 3,00 Euro für den Kurzzeittarif. Inhaber der KAROcard der Stadtwerke Augsburg sparen noch mehr – sie kosten 2 Stunden Badezeit 2,40 Euro beziehungsweise 2,70 Euro.

Geänderte Öffnungszeiten

Aufgrund der anstehenden Sanierung des Plärrer-Hallenbades müssen Badegäste mit einem verstärkten Aufkommen von Schulklassen in den Hallenbädern rechnen. Wegen der Verlegung von Vereins-Schwimmzeiten endet der öffentliche Badebetrieb an einigen Tagen früher. Zum Ausgleich für sportliche Schwimmer, deren Abendtermine nicht mehr möglich sind, hat das Hallenbad Göggingen am Sonntag keinen Warmbadetag mehr und trennt eine Bahn für Sportschwimmer ab. Das Sport- und Bäderamt bittet die Badegäste um Verständnis.




+ -