Eichendorff-Grundschule bekommt neuen Hort

24.04.2018 17:27 | Kategorie: Bildung & Wirtschaft, Bildungsförderprogramm, Umwelt & Soziales

Die Eichendorff-Grundschule wird seit 2016 für rund 5,9 Millionen Euro fit für die Zukunft gemacht. Die Arbeiten sind fast abgeschlossen. Nun begann am gestrigen Montag der Bau eines neuen Hortes für weitere rund 3,3 Millionen Euro.


Gemeinsam mit Schülern und Mitarbeitern der Eichendorff-Grundschule griffen OB Dr. Kurt Gribl und Bildungsreferent Hermann Köhler zum Spaten. Foto: Michael Hochgemuth/Stadt Augsburg

Auf dem Grundstück im Norden der Schule am Georg-Käß-Platz wird der Hort neu gebaut. Insgesamt 75 Kinder können hier künftig nachmittags und in den Ferien betreut werden. Bisher war der Hort direkt im Schulgebäude untergebracht.

Ende 2019 soll der Hort fertig sein. Bis dahin sind die Hortkinder übergangsweise in der städtischen Kindertagesstätte Dudenstraße untergebracht.

Das Schulgebäude selbst ist bereits bis auf die Außenanlagen fertig saniert. Am 11. Juni findet die offizielle Eröffnung statt. (pm/rs)




+ -