Augsburg hat jetzt eine Kasperl-Ampel

14.07.2017 15:16 | Kategorie: Bürgerservice & Rathaus

Wer über die Spitalgasse in der Altstadt spaziert, darf sich ab sofort über ein grünes Kasperl-Signal freuen.


Augsburgs neues Ampelmännchen, der Kasperl von der Puppenkiste. Foto: Annette Zoepf

Augsburg hat jetzt ein ganz besonderes Ampelmännchen: Ab sofort grüßt der Kasperl alle Fußgänger, die über die Kreuzung Milchberg/Spitalgasse laufen. Gleich neben der Augsburger Puppenkiste, wo die berühmte Figur zuhause ist.

Kasperl in beiden Richtungen

Die Idee kam vom Augsburger Fernsehsender a.tv. Das Tiefbauamt hatte eine Ausnahmegenehmigung bei der Regierung von Schwaben beantragt. Nachdem Okay durch die Regierung von Schwaben wurden beide Fußgängerampeln in der Spitalgasse umgerüstet und am Freitag, 14. Juli, offiziell in Betrieb genommen.

Rotes Signal bleibt

Aus Gründen der Sicherheit gibt es den Kasperl nur als grünes Signal. Als rotes Signal bleibt der stehende Fußgänger. (pe/je)




+ -